EduKult3 - Weiterbildungen für Kunst- und Kulturschaffende

Mit Ablauf des Jahres 2011 endete das Projekt „EduKult³ - Fit für den Kulturmarkt“, in dem zwischen 2008 – 2010 mehr als 80 Teilnehmende aus den Bereichen Kultur- und Kreativwirtschaft an Weiterbildungen teilgenommen haben. Am Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg wurden Seminare zum Schwerpunktthema „Projekt- und Veranstaltungsmanagement“ sowie in 2011 auch die Zusatzqualifikation „EduKult³ - Digital & Grenzenlos“ durchgeführt. In Kooperation mit dem center for lifelong learning der Stiftung Universität Hildesheim gab es Seminarangebote im Bereich „Kuratorische Praxis und Ausstellungsmanagement“. An beiden Standorten kamen Expertinnen und Experten aus der Praxis der Kreativwirtschaft zum Einsatz und vermittelten in ein- bis viertägigen Seminaren direkt anwendbare Methoden zu den jeweiligen Schwerpunkten.

Ziel der Weiterbildungen war es, die Kompetenzen der Teilnehmenden in allen Bereichen des Kulturmanagements ebenso zu erweitern wie deren persönliche Professionalisierung voranzutreiben. Hierbei standen neben der Steigerung des künstlerischen Selbstbewusstseins auch die Sicherung und Ausweitung der wirtschaftlichen Existenzgrundlagen im Vordergrund. Damit wurden den Teilnehmenden Perspektiven vermittelt, die es ihnen ermöglichen, von Transferleistungen und kunstfernen Tätigkeiten unabhängig(er) zu werden.

Die umfangreichen Evaluationen der Weiterbildungen haben neben einer bemerkenswerten persönlichen Entwicklung der Teilnehmenden gezeigt, dass schon während der 12- bis 18-monatigen Kurslaufzeit positive Entwicklungen bezogen auf die wirtschaftliche Situation der Teilnehmenden erreicht wurden. So konnte neben einer signifikanten Steigerung der Einnahmen auch eine deutliche Verschiebung der Arbeitszeit weg von kunstfernen Beschäftigungen hin zu künstlerischen und kulturell-organisatorischen Tätigkeiten nachgewiesen werden. Durch die Vernetzung von Teilnehmenden und Lehrenden wurden viele Projekte an renommierten Institutionen und auf internationalen Festivals initiiert und durchgeführt.

Das Weiterbildungsprojekt „EduKult³ - Fit für den Kulturmarkt“ ist in seiner Form des bedarfsorientierten Curriculums bei den praxisnahen Seminaren – alle Kurse wurden je nach Bedarf der Teilnehmenden mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung durchgeführt – bundesweit einmalig. Dies zeigte sich u. a. in verschiedenen Einladungen zu (inter)nationalen Fachtagungen und Konferenzen, auf denen Projektleiter Thomas Schneeberg das Weiterbildungskonzept sowie Ergebnisse der Evaluationen vorstellen konnte.

Seit 2011 kommen wesentliche Erkenntnisse aus den Weiterbildungen auch in der grundständigen Lehre der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zur Anwendung: dies geschieht in einem fakultätsübergreifendem Professionalisierungsprogramm, das von Thomas Schneeberg angeboten wird.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Kontakt

Carl von Ossietzky Universität
Oldenburg Center für lebenslanges Lernen (C3L)

Thomas Schneeberg (Projektleitung)

T +49(0)0441 798-4409
E thomas.schneeberg(at)uni-oldenburg.de

Die Weiterbildung EduKult³ wurde vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.