Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 21.04.2016 – Forschung

    Invasive Arten – wer kommt als nächstes?

    "Eingewanderte" Pflanzen und Tiere können ganze Ökosysteme verändern und Schäden in Millionenhöhe verursachen. Ein Forscherteam unter Oldenburger Leitung prognostiziert, welche Regionen besonders gefährdet sind. Weit vorn: Die Nordsee.mehr

  • 15.04.2016 – Forschung

    Spitzenforschung dient dem "Hören für alle"

    Herausragend in Niedersachsen: Dem Exzellenzcluster Hearing4all soll eine Millionenförderung des Landes weitere Forschungsfelder erschließen und die Chancen im Nachfolgeprogramm der Exzellenzinitiative erhöhen. Die neuen Erkenntnisse könnten sich nachhaltig auf unser tägliches Leben auswirken. mehr

  • 13.04.2016 – Studium

    Biber mit Fieber und Panda mit Bauchweh

    Plüschige Patienten in der Oldenburger Kinderklinik: Medizinstudierende der Universität veranstalteten zum dritten Mal ein „Teddybärkrankenhaus“. Die Aktion nimmt mögliche Ängste vorm Arztbesuch und schult zugleich die angehenden Mediziner im Umgang mit Kindern. mehr

  • 31.03.2016 – Forschung

    Medikation im Pflegeheim: Die Niere nicht vergessen

    Oldenburger Versorgungsforscher warnen: Jeder fünfte Pflegeheimbewohner erhält Medikamente, deren Dosis nicht an seine Nierenfunktion angepasst wurde oder von denen sogar ganz abzuraten wäre. Die Ergebnisse ihrer Studie sind kürzlich im Deutschen Ärzteblatt veröffentlicht worden.mehr

  • 23.03.2016 – Forschung

    Wie Jugendlichen den Klimawandel näherbringen?

    Erfolg für Oldenburger Fachdidaktiker: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert vier an der Universität konzipierte Projekte mit insgesamt 800.000 Euro. Sie sollen helfen, Jugendlichen gesellschaftlich herausfordernde Themen wie den Klimawandel zugänglich zu machen. mehr

  • 14.03.2016 – Forschung

    Millionenförderung für Nachwuchswissenschaftler

    Drei neu konzipierte Promotionsprogramme der Universität wird das Land Niedersachsen in den kommenden Jahren fördern. Insgesamt stehen 36 Stipendien für Doktoranden zur Verfügung. Es geht um Meeresanalytik, die Migrationsgesellschaft und außerschulisches Lernen.mehr

CAMPUS-LEBEN

  • 17.05.2016 – Campus-Leben,Kultur

    Studierende gestalten Piktogramme für Geflüchtete

    "Ankommen" heißt die Ausstellung mehrerer Studierender des Fachbereichs Kunst und Medien, die noch bis zum 29. Mai im Horst-Janssen-Museum zu sehen ist. Sie zeigt Piktogramme, die Geflüchteten das Alltagsleben in der Region erleichtern sollen.mehr

  • 09.05.2016 – Campus-Leben

    Forscher bloggen von der „Sonne“

    Binnen 34 Tagen über den Pazifik – von Auckland (Neuseeland) nach Dutch Harbour auf den Alëuten (Alaska). Auf dieser spektakulären Reise befinden sich zurzeit 40 Wissenschaftler der Universität Oldenburg. Sie forschen nicht nur, sondern bloggen auch: über Außergewöhnliches und Alltägliches an Bord eines hochmodernen Schiffes.mehr

  • 02.05.2016 – Campus-Leben,Studium

    Universität lädt zum Career Day

    Abschlussarbeit, Bewerbung, Vorstellungsgespräch: Der Übergang vom Studium in den Beruf steht beim Career Day der Universität Oldenburg im Mittelpunkt. Die Job- und Praktikumsmesse findet am Dienstag, 10. Mai, statt. mehr

  • 25.04.2016 – Campus-Leben

    „Quizzen, was die Welt bewegt“

    Wann wurde das Kolosseum in Rom erbaut? Was ist ein Bolie? Und wer war eigentlich der zweite Mensch auf dem Mond? Wer Spaß an kniffligen Fragen hat, kommt am Montag, 2. Mai, auf seine Kosten. Dann lädt NDR Info zum gemeinsamen Quizzen in die Universität ein. mehr

  • 20.04.2016 – Campus-Leben,Studium,Kultur

    Das Museum in einer Ausstellung

    Ist es legitim, welchen Ausschnitt der kulturellen Realität uns Museen zeigen? Wie kommt die Gegenwart ins Museum? Und wie entsteht die Aura von Originalen? „Offen gefragt! Wovon Ausstellungen sonst nicht sprechen“ – unter diesem Titel macht eine studentische Ausstellung das „Phänomen Museum“ selbst zum Thema.mehr

  • 15.04.2016 – Campus-Leben,Forschung,Studium

    Gewinn für beide Seiten

    Wie die Universität Oldenburg ist auch sie für ihre Meeresforschung bekannt: die Ocean University of China in Qingdao. In Zukunft wollen beide Hochschulen in der Forschung kooperieren sowie Studierende und Lehrende austauschen. mehr