Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 09.08.2017 – Forschung

    Nicht nur Arten zählen

    Wer den Zustand eines Ökosystems nur danach beurteilt, wie sich die Zahl der Arten darin kurzfristig verändert, kann falsche Schlüsse ziehen. Darauf weist eine neue Untersuchung eines internationalen Wissenschaftlerteams um den Ökologen Helmut Hillebrand hin. Experten sollten vielmehr beschreiben, wie sich Arten innerhalb eines Systems austauschen.mehr

  • 08.08.2017 – Homepage

    „Wertvoller Beitrag für Gesundheitsversorgung“

    Über neue Wege in der Medizinerausbildung und in der medizinischen Forschung hat sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe an der Universität Oldenburg informiert. In Begleitung des örtlichen Bundestagsabgeordneten Stephan Albani besuchte er die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften.mehr

  • 31.07.2017 – Forschung

    "Einfach gut flanieren"

    Am 1. August ist die Oldenburger Fußgängerzone 50 Jahre alt geworden. Sie war die erste Einkaufsmeile deutschlandweit, die mehrere Straßen umschloss. Inwieweit das die Region verändert hat und wie die Fußgängerzone den Onlinehandel überleben kann, erklärt Stadtsoziologe Norbert Gestring vom Institut für Sozialwissenschaften im Interview.mehr

  • 24.07.2017 – Forschung

    Von Indigoblau bis Colabraun

    Bürger als Forscher sind in den Meereswissenschaften gefragt, bestimmen unter anderem Wasserfarben per Smartphone. Meeresphysiker Oliver Zielinski über das sich trübende Küstenmeer, altbewährte Forschungsmethoden – und eine Zukunftsvision für Citizen Science. mehr

  • 17.07.2017

    Gemeinsam gegen das Bienensterben

    Ein deutsch-niederländisches Kooperationsprojekt will für die Bedrohung von Honig- und Wildbienen sensibilisieren. Insektenhotels an Schulen, eine interaktive App und weitere Projekte laden die Bürger ein, selbst aktiv zu werden.mehr

  • 10.07.2017 – Forschung

    Forschungsfahrt zu giftigen Algen

    Gibt es eine nördliche Grenze für gefährliche Algen? Dieser Kernfrage geht derzeit eine Expedition unter Oldenburger Leitung auf dem Forschungsschiff Maria S. Merian „MSM65“ nach. Die Wissenschaftler wollen mehr über den Einfluss des globalen Klimawandels auf die Artenvielfalt herausfinden.mehr

CAMPUS-LEBEN

  • 20.07.2017 – Campus-Leben

    Hör mal, wer da hämmert

    Moderne Sanitäranlagen, LEDs statt Neonröhren und viele neue Fenster – während der vorlesungsfreien Zeit werden Handwerker auf dem Campus fleißig renovieren und sanieren. Vor allem die Sportstätten werden an vielen Stellen generalüberholt, weshalb ein Teil des Sportangebots im Sommer ausfällt.mehr

  • 10.07.2017 – Campus-Leben

    Neuauflage der Oldenburg School

    Die „Oldenburg School for the Social Sciences and the Humanities“ geht in die zweite Runde: Vier Fakultäten der Universität laden vom 18. bis 29. September wieder zu Workshops, Vorträgen, Summer Schools und Masterclasses ein. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.mehr

  • 30.06.2017 – Campus-Leben,Studium

    Moderne LED-Lampen für den Campus

    Zeitgemäße Beleuchtung in der Bibliothek und ein neues Dach für das Sportzentrum: Insgesamt investieren Universität und das Land Niedersachsen rund 850.000 Euro in eine bessere Energiebilanz. Auch an der Jade Hochschule tut sich etwas.mehr

  • 22.06.2017 – Campus-Leben

    Kunst auf dem Campus

    Mit den Präsentationstagen „Showtime“ und einer Ausstellung des Kurses „Bildfolgen“ geben Studierende des Instituts für Kunst und Visuelle Kultur Einblicke in ihre künstlerischen Werke und Projektarbeiten und laden Interessierte zur Diskussion.mehr

  • 15.06.2017 – Campus-Leben

    Netzwerk für Ehemalige

    Sich mit alten Bekannten, Freunden oder früheren Kommilitonen und Professoren vernetzen – das ist das Ziel der Alumni-Plattform OldenburgConnect. Seit Anfang des Jahres können sich Ehemalige der Universität in dem Sozialen Netzwerk anmelden, Kontakte pflegen und ihren persönlichen Bekanntenkreis erweitern.mehr

  • 09.06.2017 – Campus-Leben

    Wissen frei Haus

    Open Access-Publizieren – auch dank eines Publikationsfonds nutzen mehr und mehr Oldenburger Wissenschaftler diesen Weg. Gerade hat die Universität den Folgeantrag bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gestellt. mehr