Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 01.02.2018 – Forschung

    Mehr Wissenschaft für gesellschaftliche Debatten

    Wissenschaftliche Erkenntnisse für gesellschaftliche Debatten nutzen – das ist das Ziel des neuen Förderprogramms „Zukunftsdiskurse“ des Landes Niedersachsen. Drei Oldenburger Projekte konnten bei der Ausschreibung überzeugen.mehr

  • 29.01.2018 – Hochschulpolitik

    „Ein einzigartiges Erfolgsprojekt“

    Antrittsbesuch von Björn Thümler an der Uni: Niedersachsens Wissenschaftsminister hob die zentrale Rolle des Forschungsinstituts OFFIS bei der Digitalisierungsoffensive des Landes hervor. Die Position der Universität in der Medizinerausbildung werde durch den Ausbau der Studienplätze an der European Medical School weiter gestärkt. mehr

  • 23.01.2018 – Forschung

    Den Energiewandel besser verstehen

    Soziale Prozesse des regionalen Energiewandels – damit beschäftigt sich seit Januar die neue Nachwuchs-forschungsgruppe um die Oldenburger Soziologin Jannika Mattes. Möglich geworden ist dies durch die Aufnahme Mattes‘ in das renommierte Emmy Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), die das Projekt fördert. mehr

  • 19.01.2018 – Kultur

    Ehrungen und Ovationen zum Neujahrsempfang

    Vier Ehrungen, klassische Konzertstücke und stehende Ovationen: Rund 550 Gäste erlebten am Donnerstag einen stimmungsvollen Abend beim Neujahrsempfang von Universität und Universitätsgesellschaft (UGO) im Oldenburgischen Staatstheater.mehr

  • 16.01.2018 – Forschung

    Wie Organismen Sinnesreize verarbeiten

    Was passiert beim Riechen, Sehen und Hören auf molekularer Ebene? Dieser Frage widmet sich seit 2013 das Graduiertenkolleg „Molecular basis of sensory biology“ der Universität Oldenburg. Jetzt hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die Fortführung für weitere viereinhalb Jahre bewilligt. mehr

  • 09.01.2018 – Kultur

    Tage des Aufstands?

    Die Protestaktionen der russischen Punk-Gruppe Pussy Riot, ihre Verhaftung und Lagerhaft stehen im Mittelpunkt der Theaterperformance „Tage des Aufstands – Riot Days“ – diese Woche in der Kulturetage zu sehen. Über die Solidarität im Westen und die politische Lage in Russland spricht der Religionswissenschaftler und Russlandexperte Joachim Willems im Interview.mehr

CAMPUS-LEBEN

  • 11.01.2018 – Campus-Leben

    Über Kleider und ihre Träger

    Was macht man mit alten, kaputten oder nicht mehr passenden Kleidungsstücken? Und welches Verhältnis haben die Oldenburger zu ihren Hosen, Pullovern und Röcken? Diesen Fragen geht das Projekt feelKLEID nach.mehr

  • 02.01.2018 – Campus-Leben,Forschung

    Täuschend echt

    Die Täuschung ist in vielen Sportarten elementar. Wie variabel der Mensch dabei in seinen Bewegungen ist, untersuchen Oldenburger Forscher um den Sportwissenschaftler Prof. Dr. Jörg Schorer. Darunter auch die Doktorandin Josefine Panten - ihre Forschung in Bildern.mehr

  • 19.12.2017 – Campus-Leben,Hochschulpolitik

    Voneinander lernen

    Von Bildungsforschung zu Umweltinformationssystemen: Warum die vielfältigen Kooperationen der Uni mit Hochschulen in Südafrika wichtig sind, darüber sprechen Vizepräsidentin Esther Ruigendijk und Jenka Schmidt, Leiterin des International Student Office, im Interview.mehr

  • 13.12.2017 – Campus-Leben

    „Ich habe den besten Job der Welt“

    Jannik Ehrich ist Doktorand in der Theoretischen Physik. Er versteht es, sein Fach auch Laien nahe zu bringen. Im Mai nahm er folgerichtig das erste Mal beim Oldenburger Science Slam teil – um nur wenige Monate später zu einem der besten deutschen Slammer gekürt zu werden.mehr

  • 06.12.2017 – Campus-Leben

    Oldenburg trifft Sendai

    Im November begrüßte die japanische Universität Sendai 19 Partneruniversitäten aus 11 Ländern zum Festakt ihres 50-jährigen Bestehens. Auch die Uni Oldenburg: die Sportstudenten Sören Niewint, Patrick Weise und Mark-Robin Wirsching waren dabei. Ein Erlebnisbericht.mehr

  • 30.11.2017 – Campus-Leben,Köpfe

    Universität verleiht „Preis der Lehre“

    Eine Wirtschaftswissenschaftlerin, ein Meeresforscher, eine Heilpädagogin und ein Musikwissenschaftler: Die Universität hat vier Lehrende für ihre hervorragenden Leistungen mit dem „Preis der Lehre“ ausgezeichnet. mehr