Berufsausbildung an der Universität Oldenburg

Sie haben Ihren Abschluss in der Tasche, sind motiviert und suchen eine anspruchsvolle Berufsausbildung bei einem seriösen Arbeitgeber?
Dann bewerben Sie sich bei der Universität Oldenburg! 

Als Hochschule hat die Universität Oldenburg wichtige Aufgaben zu erfüllen. Sie fördert und entwickelt die Wissenschaften, bereitet die Studierenden auf die Anforderungen ihres Berufslebens vor und vieles mehr. Damit die ProfessorInnen und WissenschaftlerInnen der Universität diese Herausforderung meistern können, brauchen sie die Unterstützung qualifizierter und engagierter MitarbeiterInnen aus den Bereichen Technik und Verwaltung. Hier bildet die Universität Oldenburg bereits heute ihre MitarbeiterInnen von morgen aus.

Nach einem durchdachten Ausbildungsplan werden zurzeit über 50 Auszubildende mit intensiver Betreuung und interessanten Aufgaben an die folgenden Berufe herangeführt:

Die Ausbildung findet direkt vor Ort in den Werkstätten, Laboren, in der Bibliothek und der zentralen Verwaltung der Universität statt. Hier sorgen engagierte AusbilderInnen für eine qualitative und abwechslungsreiche praktische Ausbildung mit vielen Einblicken in die Welt der Wissenschaft. Die fachtheoretischen Grundlagen vermitteln Berufsschulen.

Dass sich das Ausbildungskonzept auszahlt, bestätigen die erfolgreichen Teilnahmen von Auszubildenden der Universität Oldenburg an Wettbewerben.

Auch in diesem Jahr sucht die Universität Oldenburg wieder motivierte und lernwillige BewerberInnen, die eine qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten wollen.

Werden Sie heute die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter von morgen!

 

Fragen?

Allgemeine Fragen zur Ausbildung an der Universität beantwortet

  • Jörg Sprenger
    (Dezernat 1 Personal/ Organisation)

  • Fragen zu den einzelnen Ausbildungsberufen beantworten die jeweiligen Ausbilderinnen und Ausbilder (Ansprechpersonen)
22.03.2016 – Berufsausbildung

Azubi International

Am Donnerstag, dem 28.01.2016, eröffnete der Vizepräsident für Verwaltung und Finanzen, Herr Jörg Stahlmann die zweite Veranstaltung "Azubi International". mehr