Autonomes Referat für behinderte und chronischkranke Studierende

Herzlich Willkommen auf der Seite des Autonomen Referats für behinderte und chronisch kranke Studierende (BeRef)  der Universität Oldenburg!

Das Autonome Referat für behinderte und chronisch kranke Student_innen ist die Interessenvertretung aller Student_innen, die im Studium durch Ihre Beeinträchtigungen benachteiligt werden. Wir setzen uns für eine barrierefreie Universität und die Gleichberechtigung von behinderten und chronisch kranken Student_innen ein und helfen während unserer Sprechstunden bei Problemen im Unialltag. Außerdem seid ihr zum Treffen der SEG eingeladen.

Über die Vollversammlungen aller behinderten und chronisch kranken Student_innen informieren wir euch regelmäßig auf unserer Homepage. Dort erhaltet ihr auch immer aktuelle Informationen zu unserer Arbeit, z.B. Termine für zukünftige Gebärdensprachkurse, Erste Hilfe Kurse etc.

Für wen sind wir da ?

  • Wir sind die erste Anlaufstelle für Student_innen und Studieninteressierte:
  • mit einer Behinderung (auch ohne Schwerbehindertenausweis)
  • mit einer chronischen Erkrankung (z.B. Diabetes, Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Epilepsie, Schilddrüsenunterfunktion)
  • mit einer psychischen Erkrankung (z.B. Depression, Angststörung, Essstörung, ADHS/ ADS)
  • mit einer akuten Erkrankung oder Behinderung (z.B. nach einem Unfall).
  • Ein Attest oder Ähnliches ist für unsere Beratung selbstverständlich nicht nötig.
 

Kontakt

Das Referat befindet sich im AStA-Trakt im Mensagebäude, zweiter Gang rechts, zweite Tür auf der linken Seite (Raum M-1-154).

Natürlich sind wir auf elektronischem Wege erreichbar:

- E-Mail:

behindertenreferat(at)uni-oldenburg.de

- Telefon: (0441) 798 - 3100

- Fax: (0441) 798 - 3164

Unsere Postanschrift lautet: Autonomes Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende im AStA der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Uhlhornsweg 49 - 55, 26111 Oldenburg.