Deutsch-französischer Doppelbachelor BWL Jur

Vorteile des Studienprogramms

Bessere Chancen auf den Arbeitsmarkt

Die Oldenburger Studierenden erhalten das notwendige Profil, um den Herausforderungen einer verflochtenen europäischen Wirtschaft gewachsen zu sein. Mit ihren internationalen Kompetenzen (Flexibilität, Mobilität, sprachliche Kompetenzen, Integrationsfähigkeit) und ihren deutschen und französischen Abschlüssen bieten sie den französischen bzw. deutschen Unternehmen eine herausragende Zusatzqualifikation.

Untersuchungen der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer in Paris, des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln und des französischen Außenministeriums belegen, dass Deutsch nach dem Englischen die meistverlangte Sprache auf dem europäischen Markt ist und dass zahlreiche deutsche und französische Unternehmen qualifizierte französische und deutsche Mitarbeiter mit Sprachkenntnissen und interkulturellen Kompetenzen im deutsch-französischen Bereich suchen.

Erhöhung der Teilnahmechancen an den Masterprogrammen von zwei Hochschulen 

Nach Abschluss des Bachelors bietet die Y-Struktur den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sich für zahlreiche Masterprogramme zu bewerben. Durch ihre bereits erworbene internationale Kompetenz im Rahmen des deutsch-französischen Studienprogramms verdoppeln sie ihre Chancen, in einem der verschiedenen Masterstudienprogramme aufgenommen zu werden.