Portfolios für Geflüchtete

Der Kompetenzbereich Anrechnung bietet akademisch vorgebildeten und beruflich qualifizierten Geflüchteten im Rahmen des Projektes „Qualifikation für Geflüchtete“ die Möglichkeit,  Kompetenzportfolios zu erstellen. Ziel der Portfolios ist es, die eigene Bildungsbiographie strukturiert darzustellen und bereits erworbene Kompetenzen aufzuzeigen.

Das Angebot richtet sich vorrangig an Personen, denen keine Nachweise mehr über ihre bisherige akademische Laufbahn vorliegen. Aber auch andere nicht-traditionelle berufliche Bildungsbiographien können durch das Portfolio aufgearbeitet werden.

Das Portfolio dient der Plausibilisierung der Bildungsbiographie und kann im Rahmen des Verfahrens zur Erlangung des Hochschulzugangs genutzt werden.

 

Weitere Informationen

Klicken Sie auf den Flyer für weitere Informationen auf Englisch, Französisch und Arabisch.

Ansprechpartnerin

Lea Sophie Diekmann

Raum: V02 210

lea.sophie.diekmann1(at)uni-oldenburg.de

Tel.: 0441 - 798 2158 

Förderer