Stabsstelle Arbeitssicherheit

Was tun im Notfall

 


GIFTNOTRUF Nord     0551 - 1 92 40 


Ersthelfer an der UNI


Defibrillatoren und Sanitätsräume an der Uni


Durchgangsärzte (D-Arzt) und Krankenhäuser
 

Wenn eine ärztliche Versorgung erforderlich ist, ist unverzüglich ein vom Unfallversicherungsträger ermächtigter Durchgangs-Arzt (niedergelassener D-Arzt oder Krankenhaus) aufzusuchen.


Hinweis für Transporte mit eigenem PKW

Zur Vermeidung weiterer Unfälle sollten die Verletzten nicht selbst zum Arzt fahren, sondern immer ein geeignetes Transportmittel wählen (z.B. Krankentransport, Rettungswagen), bei dem eine fachgerechte Betreuung während des Transports gewährleistet ist.

Von einem Transport im Taxi / Pkw ist dringendst abzusehen, da dies mit nicht abschätzbaren Risiken verbunden ist. Gegebenenfalls müssen die verletzten durch eine weitere Person zusätzlich vom Fahrzeugführer begleitet werden. Dies ist von der Art der Verletzung oder Beeinträchtigung abhängig


Unfallanzeige

Bei jeder ärztlichen Behandlung ist in jedem Falle – auch ohne dreitägige Arbeitsunfähigkeit – unverzüglich eine Unfallanzeige auszufüllen und beim Dezernat 1 Personal einzureichen.


Weitere wichtige Telefonnummern der Universität:

Service Point Wechloy: 2140

Service Point Haarentor: 3138

Stabsstelle Arbeitssicherheit: 0441 92 37 92 91 (außerhalb der Dienstzeiten)

Hausmeisterraum Standort A: 2566

Hausmeisterraum Standort B: 2088

Hausmeisterraum Standort C: 2123