EINBLICKE NR.28 OKTOBER 1998
 
FORSCHUNGSMAGAZIN DER CARL VON OSSIETZKY UNIVERSITÄT OLDENBURG
 

Nachrichten der Universitätsgesellschaft

25 Jahre Brücke zwischen Uni und Region

"25 Jahre und 450 Tage" lautete das Motto der Universitätgesellschaft Oldenburg (UGO) zu ihrer Jubiläumsfeier, die am 13. Juli im neuen Hörsaalgebäude der Universität in Anwesenheit zahlreicher Vertreter der regionalen Politik, Wirtschaft und Kultur stattfand.

 Am 26. April 1972 war die Gesellschaft in der Oldenburger Bahnhofsgaststätte gegründet worden - als Brücke zwischen Universität und Region und als regionale Lobby, die sich für die Interessen der Hochschule auch in Hannover stark macht. Durch ihre kontinuierliche Arbeit trug sie wesentlich dazu bei, daß die in den 70er Jahren deutlich spürbare Kluft zwischen Universität und Teilen der Bevölkerung überwunden wurde. Das zweite Jahrzehnt der UGO war geprägt durch die Unterstützung bei den erfolgreichen Bemühungen um Ausbau und Erweiterung des Fächerspektrums der Universität.

Eine wesentliche Aufgabe der Universitätsgesellschaft ist auch die materielle Unterstützung "ihrer" Universität. Neben der punktuellen Förderung kleinerer Projekte wurden Programme zur Förderung des Wissenschaftsbetriebes aufgelegt. Seit 1981 wird jährlich der Gerhard-Wachsmann-Preis, benannt nach dem verstorbenen Vorsitzenden der Gesellschaft, für Nachwuchs- wissenschaftlerInnen vergeben. Im 1994 eingerichteten Wolfgang-Schulenberg-Programm werden Reisen von jungen WissenschaftlerInnen unterstützt, und die vom derzeitigen Vorsitzenden eingerichtete Peter-Waskönig-Stiftung verleiht jährlich drei Preise an Studierende der Universität. Zwei große Spenden ermöglichten in den 80er Jahren den Bau des Gästehauses der Universität.

Vermittlerdienste zwischen Universität und Wirtschaft leistete die UGO bei der im FB Informatik neu eingerichteten Stiftungsprofessur Wirtschaftsinformatik.

 

Broschüre der UGO

Anläßlich ihres 25jährigen Jubiläums hat die Universitätsgesellschaft eine Broschüre herausgegeben mit dem Titel "25 Jahre und 450 Tage ...Universitätsgesellschaft Oldenburg e. V. - Förderung und kritische Begleitung einer jungen Universität". Die Schrift im A5-Format enthält u.a. Informationen zum Aufbau und zur Geschichte der Universitätsgesellschaft, zur Universität sowie Interviews mit Wegbegleitern der Universitätsgesellschaft. Sie ist im Design angelehnt an die Uni-Broschüre "Offen für neue Wege".

 

Ehrentafeln

Im Rahmen der Feierstunde zum 25jährigen Jubiläum der Universitätsgesellschaft wurden der Universität offiziell die vier Ehrentafeln übergeben, auf denen die Ehrensenatoren, Ehrenbürger, Ehrenpromotionen und Träger des Gerhard-Wachsmann-Preises verzeichnet sind. Die Tafeln wurden im neuen Hörsaalzentrum am Uhlhornsweg angebracht.

 

Medaillen

Ehrenmedaillen in Silber verlieh der Vorsitzende der Universitätsgesellschaft, Peter Waskönig, an langjährige Förderer und Freunde der Gesellschaft und der Universität. Ausgezeichnet wurden der stellv. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Günter König, der Bankier und Ehrensenator Dr. Christopher Pleister, Oberkirchenrat Prof. Dr. Rolf Schäfer, Prof. Dr. Horst Kurt Schminke, die Direktorin der Oldenburgischen Landschaft, Ursula Schute, Unternehmensberater Heiko Büsing und nicht zuletzt der scheidende Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Daxner, dessen außerordentliche Verdienste um die Entwicklung der Universität Waskönig ausdrücklich würdigte.