Aktuelles

05.12.2014 – Forschung

Im Windkanal den Meeresoberflächen auf der Spur

20.000 Liter Meerwasser aus dem Nordatlantik hat ein internationales Forscherteam per Tanklastzug zur Analyse an die Universität Heidelberg transportieren lassen – darunter auch Meeresforscher der Universität Oldenburg. mehr


28.11.2014 – Forschung

Forschungsverbund Windenergie erhält Norddeutschen Wissenschaftspreis

Der Norddeutsche Wissenschaftspreis 2014 geht an den „Forschungsverbund Windenergie“. Beteiligt an dem Verbund sind ForWind - Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen sowie das Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) Nordwest und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). mehr


25.11.2014 – Forschung

Erfolg für zwei Nachhaltigkeitsprojekte der Universität

Neues Förderprogramm von Land und VolkswagenStiftung / Oldenburger Wissenschaftler an zwei weiteren Projekten beteiligtmehr


24.11.2014 – Forschung

Mehr als die Nutzer ahnen

Konzerne häufen riesige Datenmengen an, die detaillierte Aussagen über eine Person zulassen. Wie gehen Datenschützer mit dem Phänomen "Big Data" um - ist Datenschutz überhaupt noch möglich? Informationsrechtler Jürgen Taeger im Interview.mehr


20.11.2014 – Forschung

"Herausragende Forscherpersönlichkeit"

Der für seine Forschungen über Zugvögel weltweit bekannte Oldenburger Forscher Prof. Dr. Henrik Mouritsen hat am 19. November den mit 5.000 Euro dotierten Preis für exzellente Forschung der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO) entgegengenommen.mehr


17.11.2014 – Forschung

"Sonne" an die Wissenschaft übergeben

Das modernste Forschungsschiff der Welt steht nun im Dienst der Wissenschaft. Die „Sonne“ wurde am ICBM-Standort Wilhelmshaven – wo sie auch ihren Heimathafen hat – von der Politik an die deutsche Meeresforschung übergeben. Im Dezember bricht sie zu ihrer ersten Expedition in den Indischen und Pazifischen Ozean auf.mehr


31.10.2014 – Forschung

Zuhören, was im Gehirn passiert

Wenn es aus mehreren Quellen laut ist, hilft dem Schwerhörigen oft sein Hörgerät nicht mehr weiter. Mithilfe der Elektroenzephalographie (EEG) arbeiten Wissenschaftler des Exzellenzclusters Hearing4all daran, ein Hörgerät neuen Typs zu entwickeln – gesteuert durch die Gedankenkraft seines Trägers.mehr


22.10.2014 – Forschung

Ringvorlesung: "Wege zur kommunikativen Vernunft"

Prof. em. Dr. Stefan Müller-Doohm, Soziologe an der Universität Oldenburg, richtet im Karl Jaspers-Haus an sechs Abenden seinen Blick auf Jürgen Habermas. mehr


Artikel 101 bis 110 von insgesamt 295