Existenzgründungen

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg unterstützt Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der regionalen Hochschulen rund um das Thema Gründen.

Durch die Stiftungsprofessur Entrepreneurship, die Juniorprofessur Female Entrepreneurship und das Gründungs- und Innovationszentrum wird eine ganzheitliche Gründungskultur in Forschung und Lehre geschaffen. Für Ihr Engagement wurde die Universität durch das BMWi als eine von sechs besten Gründerhochschulen in Deutschland ausgezeichnet.

Gründungsinteressierte werden gezielt dabei unterstützt ihre Ideen, Technologien und Forschungsergebnisse in potenzielle Geschäftsideen zu transferieren. Im Rahmen von Entrepreneurship Schools und Beratungsgesprächen helfen Coaches und Mentoren bei der Erstellung von Businessplänen und beraten zu Finanzierungsmöglichkeiten sowie zu einer erfolgreichen Patentverwertung. Zudem bekommen Gründerinnen und Gründer einen Zugang zu Netzwerken und erste Kontakte zu Geschäftspartnerinnen und -partnern.

 

Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ)

Das GIZ bietet allen Gründungsinteressierten der regionalen Hochschulen Beratung, Coaching und Qualifizierung in der Vorgründungs- und Gründungsphase, sowie in der Markt- und Wachstumsphase. Insbesondere auch bei der Antragstellung von EXIST-Fördermitteln (EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer) erhalten Gründerinnen und Gründer Unterstützung. Zudem unterstützen Mentorinnen und Mentoren die Gründerungsteams und der Austausch untereinander wird durch regelmäßige Veranstaltungen gefördert.