Graduiertenschule 3GO

Oldenburg School for the Social Sciences and the Humanities 2016

Im September 2016 fand die erste Oldenburg School für die Geistes- und Gesellschaftswissenschaften statt. Vom 5. bis 18. September boten Arbeitsbereiche und -gruppen aus den Fakultäten I bis IV Workshops, Masterlasses, Vorträge, Summerschools und eine Herbstwerkstatt für Studierende, Promovierende und Postdocs an.

Beteiligte Personen/Gäste waren 2016 u.a.:
Malin Ah-King (Stockholm), Isolde Aigner (Duisburg), Thomas Alkemeyer (Oldenburg), Moritz Baßler (Münster), Roland Borgards (Würzburg), Ulrich Bröckling (Freiburg), Bettina Dausien (Wien), Sebastian Haunss (Bremen), Rüdiger Heinze (Braunschweig), Lisa Heschl (Graz), Claudia Horst (München), Anton Kirchhofer (Oldenburg), André Krebber (Kassel), Achim Landwehr (Düsseldorf), Gesa Lindemann (Oldenburg), Robert McKay (Sheffield), Paul Mecheril (Oldenburg), Christine Moritz (Essen), Kathrin Peters (Berlin), Daniela Rothe (Klagenfurt), Hilmar Schäfer (Frankfurt a.O.), Michael Sommer (Oldenburg), Markus Spöhrer (Konstanz), Wil Verhoeven (Groningen), Eckart Voigts (Braunschweig), Regina Wampe (Duisburg), Jenny Willner (München)

 

Die OrganisatorInnen bedanken sich herzlich bei der EWE-Stiftung, der UGO, dem AStA sowie den Fakultäten I und III für die zusätzliche finanzielle Unterstützung der Oldenburg School.

Modul I: 5.–9.9.2016
Summer School "Animalia: Interdisciplinary Perspectives and Explorations"
Für Masterstudierende 

Modul II:  9.–11.9.2016
Summer School ‚European Refugee Policy’ and EMMIR-Alumni-Meeting
Für (promovierende) Alumnis des Studiengangs

Modul III: 10.-14.9.2016
Herbstwerkstatt „Interpretative Forschungsmethoden“
Für Promovierende

Modul IV: 13./14.9.2016
Alumni-Summer School des DFG-Graduiertenkollegs 'Selbst-Bildungen':"Kritik der Selbst-Bildung. Routine und Eigensinn in den Praktiken der Subjektivierung"
Für Promovierende und Postdocs

Modul V: 14.-18.9.2016
Summer School des Promotionsprogramms „Kulturen der Partizipation“: „Partizipation als Versprechen und Forderung der Moderne“
Für Promovierende 

Modul VI:
Sprache und Archiv / Foucault, Bourdieu, Butler – Kultur/Literaturtheorien im Vergleich (12./13.09.2016):
Masterclass I: “Sprache der Gewalt - Bourdieu, Butler und Foucault und im Vergleich"
Masterclass II: “Re-Lektüre des New Historicism als Methode kontextorientierter Kulturwissenschaft“
Für Masterstudierende und Promovierende

Weitere Veranstaltungen
Im Rahmen der Oldenburg School finden weitere Veranstaltungen wie öffentliche Vorträge, eine Stadtführung und 3GO-Workshops statt. 
Die Veranstaltungen werden im Laufe des Semesters ergänzt. Bitte melden Sie sich zu den Workshops jeweils einzeln an.