Web-Layout der Universität

PDF-Dateien erzeugen

(PDF-Dateien sind Dokumente, die mit dem Adobe Acrobat Reader betrachtet werden.)

Warum PDF?

Wenn z. B. herunterladbare Formulare für das Internet usw. erzeugt werden sollen, ist es sinnvoll, diese Dokumente nicht bloß als Word-Dateien zum Download anzubieten (denn diese Dokumente können nicht auf allen Computern geöffnet werden!), sondern man sollte ein Plattform-übergreifendes Dateiformat verwenden, als welches sich PDF durchgesetzt hat. Idealerweise können Word-DOCs und PDFs parallel angeboten werden.

Herstellung von PDF-Dateien

Für Windows-Computer kann unter anderem das kostenlose Programm FreePDF verwendet werden, mit dem PDF-Dateien leicht selbst erzeugt werden können. Damit wird ein neuer "Drucker" installiert, der ausgedruckte Dokumente nicht auf Papier, sondern in Form einer PDF-Datei ausgibt. Somit kann aus jedem Programm für die Druckausgabe der PDF-Drucker verwendet werden.

http://freepdfxp.de/freepdf.htm
» Dort auf "Download" klicken und GhostScript sowie die zu Ihrer Windows-Version passende FreePDF-Version herunter laden

Erforderlich ist nicht nur das eigentliche Programm FreePDF, sondern auch GhostScript, welches zuvor installiert sein muss. Weitere Hinweise auf der genannten Webseite.

Unter Apple Mac OS X ist die PDF-Erzeugung standardmäßig eingebaut, man kann aus jedem Programm heraus bei Drucken-Dialog alternativ in eine PDF-Datei "drucken".

PDF-Dateien anklickbar machen

Eine vorhandene PDF-Datei wird vom Unicms als Download-Datei behandelt. Bitte lesen Sie dazu die Anleitung für die Bereitstellung von Download-Dateien.