Die Universität

Bild

Studium und mehr: Wohnen, Essen, Sport und Kultur

Wer intensiv studiert, braucht auch perfekte Rahmenbedingungen: Campusnah oder im nahe gelegenen Zentrum Oldenburgs betreibt das Studentenwerk Oldenburg derzeit neun Wohnheime, in denen Studierende preisgünstig wohnen können. Vom kleinen Snack zwischendurch bis zur vollwertigen Mahlzeit reicht die Auswahl in den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks. Besonderer Wert wird auf täglich frische Produkte regionaler Erzeuger und auf Fleisch aus artgerechter Tierhaltung gelegt. Bereits seit 1983 verarbeiten die Mensen in Oldenburg vorwiegend biologische Produkte und wurden dafür ausgezeichnet.

Bild­In Sachen Bewegung bietet das Programm des Hochschulsports eine Vielzahl von Möglichkeiten: Badminton, Beachvolleyball, Yoga, Schwimmen, Tanzen oder Fitness sind nur einige der angebotenen Sportarten. Das Semesterprogramm wird jeweils durch eigene Ferienprogramme ergänzt. Neben Turnhallen, Aktionshallen und Anlagen im Freigelände verfügt die Universität über ein Schwimmbad. Und wer gerne Segel setzt, wird im Universitäts- Segelclub Gleichgesinnte für große und kleine Törns finden.

Kultur pur bietet das Studentenwerk mit der Theater- und Kleinkunstbühne UNIKUM. Hier treten bei Kabarett- und Kleinkunstveranstaltungen regelmäßig bekannte Gesichter und Newcomer auf. Kultur bedeutet an der Universität Oldenburg aber nicht nur konsumieren, sondern auch mitmachen: Im Universitätstheater OUT können Studierende vor und hinter den Kulissen an Inszenierungen mitwirken. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten selbst Musik zu machen, zum Beispiel im Uni-Orchester, im uniChor oder in der Big-Band. Cineasten kommen im studentischen Kino Gegenlicht mit seinem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm auf ihre Kosten.

­