Microbiology (Master)

Ausrichtung und Ziele

Der Studiengang ist englischsprachig.
Der Masterstudiengang "Microbiology" vermittelt deutschen und internationalen Studierenden eine fundierte Ausbildung in einem zukunftsträchtigen Gebiet. Er beinhaltet forschungsorientierte Schwerpunkte in der umweltbezogenen Mikrobiologie, seine Lehrsprache ist Englisch. Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) bietet zusammen mit Instituten aus der Region Groningen-Emden-Oldenburg-Bremen ein breites Mikrobiologie-Angebot. Zur Ausbildung tragen neben den Hochschulen mehrere Forschungsinstitute bei, u.a. das Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen, das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven sowie das Senckenberg-Institut in Wilhelmshaven. Die Ausbildung in Englisch erleichtert den Studierenden den Zugang zur Wissenschaft und zum internationalen Arbeitsmarkt.

Studienaufbau und Studieninhalte

In den ersten beiden Semestern werden parallel Module zur fachlichen Vertiefung (24 Kreditpunkte), verstärkt praktisch ausgerichtete Module (24 Kreditpunkte) sowie profilbildende Spezialisierungen (12 Kreditpunkte) angeboten. Im dritten Semester werden zwei Forschungsprojekte bearbeitet, die auch im Ausland durchgeführt werden können. Die Spezialisierung wird weitergeführt. Die abschließenden Master-Arbeit (30 Kreditpunkte) dokumentiert die Befähigung, ein abgegrenztes Thema selbständig wissenschaftlich zu bearbeiten.

Lehr- und Lernformen

Große Module mit Vorlesungen, Seminaren, Übungen und hohem praktischen Anteil. Alle Module werden in englischer Sprache angeboten. Die Studierenden werden von Anfang an in Forschungsaktivitäten mit eingebunden.

Gründe für ein Studium

Das zweijährige Programm führt auf Englisch an die aktuelle Forschung und Praxis im Bereich marine und umweltorientierte Mikrobiologie heran. Ein Studium der Mikrobiologie an der Universität Oldenburg bedeutet:
  • Nähe zu aktuellen Meeresforschungsprogrammen,
  • hervorragende Möglichkeiten der Analytik,
  • Modellierung und Molekularbiologie,
  • Studium in einer gut betreuten internationalen Gruppe,
  • Durchführung von kleinen Forschungsprojekten,
  • Kooperationen mit Forschungsinstituten in der Region Oldenburg-Wilhelmshaven-Bremen-Groningen,
  • weltweit akzeptierter Zugang für die Promotion,
  • gute Möglichkeiten zur Promotion am ICBM und in Forschungseinrichtungen der Umgebung.

Sprachkenntnisse

Deutsche Sprachkenntnisse sind für die Zulassung nicht notwendig.

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen Studierende mit der Bewerbung ausreichende englische Sprachkenntnisse nachweisen:

Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
Englischkenntnisse können mit den folgenden Sprachzertifikaten nachgewiesen werden:
  • Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR)
  • wenn die Muttersprache Englisch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung oder ein erster Hochschulabschluss in englischer Sprache erworben wurde oder
  • einfacher Durchschnitt der Punktzahlen im Fach Englisch im Leistungskurs mindestens 11 Punkte, im Grundkurs mindestens 13 Punkte

Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Mikrobiologen und Mikrobiologinnen können durch ihre Qualifikation in Berufen der Bereiche Molekularbiologie, Biotechnologie, Umweltschutz, Lebensmittelmikrobiologie bis hin zur Kriminologie arbeiten. Durch die expandierenden Forschungsaktivitäten stehen auch Promotionsstellen im Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) zur Verfügung.

Informieren Sie sich weiter über das Berufsfeld Biologie und Umweltwissenschaften

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studiengang der Biologie oder in einem anderen fachlich geeigneten Studiengang (Fachkenntnisse laut Zugangsordnung)
  • Nachweis der Englischkenntnisse (nicht älter als 2 Jahre) auf dem Niveau C1 gemäß des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR): Der Nachweis kann erbracht werden durch erfolgreich absolvierte Tests, z.B. TOEFL, IELTS, Cambridge Advanced Exam. Weiterhin kann der Nachweis durch das Abiturzeugnis erbracht werden, sofern im Fach Englisch in der Sekundarstufe II die Durchschnittsnote im Leistungskurs mindestens 11 Punkt bzw. die Note "gut" oder im Grundkurs mindestens 13 Punkte bzw. die Note „sehr gut“ erreicht wurde.

Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist zum Wintersemester möglich.
Bewerbung zum Wintersemester bis 30.09.
Bewerbung zum Sommersemester nur in begründeten Ausnahmefällen bis 31.03.

Bitte beachten:
Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen wird eine möglichst frühzeitige Bewerbung bis zum 15.07. zum Wintersemester bzw. bis zum 15.01. zum Sommersemester empfohlen. Werden die Bewerbungsunterlagen nach diesem Termin eingereicht, kann ihr Antrag erst mit Beginn der Vorlesungszeit im neuen Semester bearbeitet werden. Dies kann zu erheblichen Nachteilen führen.

Weiterführende Informationen

Ihre AnsprechpartnerInnen

Für alle Fragen rund ums Studium: Für Fragen zum Studiengang/-fach:
 

Zahlen und Fakten

  • 4 Semester
  • Master of Science
  • Englisch
  • zulassungsfrei
  • Besondere Zugangsvoraussetzungen