Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist in der Komponente Mediävistik des Instituts für Germanistik zum 01.10.2018 befristet für zunächst drei Jahre die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 19,9 Std. wöchentlich) zu besetzen.

Aufgaben:

Die Stelle beinhaltet

  • Beteiligung an Forschungs- und Publikationsprojekten der Oldenburger Mediävistik und Übernahme von wissenschaftlichen Dienstleistungen;
  • Lehre im Umfang von 2 LVS entsprechend der Lehrverpflichtungsverordnung (LVVO) im Bereich der germanistischen Mediävistik;
  • Übernahme von Dienstaufgaben im Institut für Germanistik.

Im Rahmen der Stelle wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation in Qualifikationsphase 1 (Promotion) gegeben.

Erforderlich sind

  • ein mit überdurchschnittlich gutem Examen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Germanistik mit sehr guter Abschlussarbeit im Bereich der literaturwissenschaftlichen Mediävistik und erkennbaren mediävistischen Schwerpunkten;
  • Bereitschaft, ein Promotionsprojekt im Bereich der älteren deutschen Literatur/Mediävistik zu entwickeln bzw. ein bereits verfolgtes Promotionsprojekt weiterzuführen und das Promotionsverfahren an der Universität Oldenburg anzusiedeln;
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Fragestellungen der mediävistischen Erzählforschung.

Erwünscht sind

  • Erfahrungen im Bereich der redaktionellen Bearbeitung von wissenschaftlichen Publikationen
  • Lehrerfahrungen, z. B. im Rahmen von Tutorien
  • Kann noch kein Promotionsthema angegeben werden, soll der Abschluss des wissenschaftlichen Studiums zum Zeitpunkt der Einstellung nicht länger als 18 Monate zurückliegen.

Sofern bereits ein Promotionsprojekt verfolgt wird, ist in der Bewerbung das Thema anzugeben und kurz (maximal eine Seite) zu erläutern.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Bewerbungen mit Lebenslauf, Scans von Zeugnissen, Studienabschlussarbeit, einem Verzeichnis der im Studium absolvierten mediävistischen Lehrveranstaltungen (mit Angabe von CP und ggf. Note) sowie gegebenenfalls einem Verzeichnis der Veröffentlichungen und der bisher selbst abgehaltenen universitären Lehrveranstaltungen bis zum 20.07.2018 per E-Mail als eine zusammenhängende pdf-Datei unter Nennung des Kennworts "WM Mediävistik" im Betreff an germanistik@uni-oldenburg.de (Gesamtgröße maximal 40 MB) oder auf dem Postweg an Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften, Institut für Germanistik z. H. Prof. Dr. A. Hausmann, 26111 Oldenburg.

Fragen zu den Stellen beantwortet Ihnen gerne: albrecht.hausmann@uni-oldenburg.de.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.