Stellenausschreibung

« Zurück zur Übersicht


Am Institut für Physik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(75 % E13 TV-L)

zum 01.10.2018 für die Dauer von 13 Monaten zu besetzen.

Die Aufgaben dieser Vertretung umfassen die selbstständige Organisation und Durchführung der Lehrveranstaltungen im Bereich der Theoretischen Physik, die für Studierende des Zwei-Fächer-Bachelor-Studienganges Physik und des Studienganges mit dem Abschluss Master of Education Physik zu halten sind. Dazu gehören insbesondere die Module Mathematische Methoden der Physik I und II; Theoretische Physik I: Mechanik und Chaos; Theoretische Physik II: Elektrodynamik; Theoretische Physik III: Quantenmechanik.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben einem wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Diplom oder Master), einer sehr gut oder besser abgeschlossenen Promotion in Theoretischer Physik und sehr guten kommunikativen Fähigkeiten vor allem eine Vertrautheit mit den besonderen Anforderungen der Theorieausbildung für Studierende mit dem Berufsziel des Lehramts der Physik einschließlich nachweisbarer praktischer Erfahrungen in der Vermittlung von Inhalten der Theoretischen Physik an Studierende der genannten Studiengänge.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21, Abs. 3 NHG werden Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.05.2018 an das Sekretariat des Institutes für Physik, Frau Gruhlke, Carl von Ossietzky Universität; E-Mail: physik@uni-oldenburg.de.

 

Hinweis:
Universitätseigene Stellenausschreibungen werden ausschließlich erst nach Bestätigung durch die/den jeweilige(n) PersonalsachbearbeiterIn des Dezernates 1 und anschließender Weiterleitung hierher aufgenommen.