Institut für
Sonder- und Rehabilitationspädagogik

Liebe Studierende der Sonderpädagogik,

wie einige von Ihnen sicherlich schon gehört haben, wird das Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik in den nächsten Jahren personell stark anwachsen. Das hat zur Folge, dass zusätzliche Fläche angemietet werden musste.

In Kooperation mit dem Dezernat 4 wurde im Johann-Justus-Weg (JJW) zusätzliche Fläche angemietet, wo ab dem WiSe 2016/2017 auch Veranstaltungen des Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik stattfinden werden. Sie finden den Standort JJW auch im Lageplan der Universität (www.uol.de/lageplan?wo=JJW). Die Buslinien 324 und 310 (+ 12 Minuten Fußweg) verbindet die Standorte JJW und Haarentor.

Im JJW gibt es zwei Eingänge. Bitte benutzen Sie den Haupteingang und nicht den Seiteneingang von der Dialysepraxis.

Sehr geehrte Studierende!
vom 31.03.-01.04.2017 veranstaltet der Verband Sonderpädagogik e. V. in Oldenburg einen Bundesfachkongress zum Thema "Menschen(s)kinder - Migration, Flucht, Menschenwürde". Dieser Fachkongress greift in seinen beiden Hauptreferaten und den 20 Seminaren die Problematik der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, in Armuts- und sozialen Problemlagen, mit Trauma-Folgen sowie mit Flüchtlingshintergrund auf.
Menschen(s)kinder wird sich mit Forschungsfragen ebenso befassen wie mit konkreten Unterstützungsangeboten für die schulische Praxis an allen Lernorten.
Neben Lehrkräften sind auch alle anderen an Schule tätigen Fachkräfte herzlich zur Teilnahme eingeladen. Einzelheiten zu den unterschiedlichen Angeboten und den Preisen entnehmen Sie bitte den Beschreibungen auf unserer Homepage unter
http://www.verband-sonderpaedagogik.de/termine/?a=58&level=1
Für Studierende bestehen vergünstigte Teilnahmebedingungen.
Wir laden Sie herzlich ein!
Bundesvorstand
vds Verband Sonderpädagogik e.V.

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit ab 06.02.2017

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit

Studierende die im WiSe 2017/2018 einen Auslandsaufenthalt planen, können an einer vorgezogenen Praktikumsbegleitveranstaltung (prx103) im Sommersemester 2017 teilnehmen. Bitte melden Sie sich bei Frank Ockenga (frank.ockenga(at)uni-oldenburg.de) an.

Stipendienmöglichkeiten

An dieser Stelle möchte das Institut auf die vielfältigen Möglichkeiten eines Stipendiums verweisen. Weitere Informationen erhalten evtl. Interessierte unter folgender Adresse: www.myStipendium.de.

Neue ISAAC - Zertifikate

Die neuen ISAAC-Zertifikate, die den Zeitraum Oktober 2013 bis März 2015 betreffen, sind eingetroffen und können jetzt bei Frau Birgit Kynaß im Raum A01 1-109 gegen eine Gebühr von 25,00 Euro abgeholt werden.

ISAAC-Zertifikate Okt. 2014 - März 2016 eingetroffen

Die neuen ISAAC-Zertifikate, die den Zeitraum Oktober 2014 bis März 2016 betreffen, sind eingetroffen und können jetzt bei Frau Birgit Kynaß im Raum A01 1-109 gegen eine Gebühr von 25,00 Euro abgeholt werden.

Aktuelles

  • Wir möchten auf die historische Ausstellung Blankenburg im Rahmen der "Woche des Sehens" in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V. hinweisen. Weitere Informationen finden Sie unter den angefügten Flyer.
  • Informationen über die Eintrittstermine für das Referendariat finden Sie unter http://www.diz.uni-oldenburg.de/31232.html
  • Die Öffnungszeiten für den Sonderstandort Diagnostik- und Fördermaterielien  sind im 'Wintersemester 2016/2017 dienstags von 10.00 - 11.30 Uhr und donnerstags von 10.00 - 11.30 Uhr.

Im März (06.03 - 31.03.) hat der Sonderstandort immer dienstags von 15 - 18 Uhr geöffnet.

 

 

 

Kontakt


Anfragen, Anregungen, Wünsche, Kritik in Bezug auf unser Institut, das Lehrangebot, usw. bitte per e-mail an:
sonderpaedagogik(at)uni-oldenburg.de