Präsidium der Universität

Newsletter des Präsidiums Oktober 2012

Niedersächsischer Verdienstorden für Marron C. Fort

Dr. Marron C. Fort, ehemaliger Leiter der Arbeitsstelle "Niederdeutsch und Saterfriesisch" an der Universität Oldenburg, hat für sein außergewöhnliches Engagement für das Niederdeutsche und Saterfriesische am 24.09.2012 das Verdienstkreuz am Bande des Niedersächsischen Verdienstordens erhalten. Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka überreichte dem gebürtigen Amerikaner die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde in der Universität.

"Dr. Marron Fort hat sich an der Universität mehr als 20 Jahre lang mit hochqualifizierten Forschungsarbeiten für das Niederdeutsche und Saterfriesische eingesetzt. Damit hat er den Grundstein für die heutige wissenschaftliche Arbeit gelegt, die von Prof. Dr. Jörg Peters weitergeführt wird", erklärte Universitätspräsidentin Prof. Dr. Babette Simon anlässlich der Auszeichnung. Die Universität Oldenburg sei Fort zu großem Dank verpflichtet.

Fort, 1938 in Boston geboren und seit 1988 deutscher Staatsbürger, war von 1986 bis 2003 Akademischer Oberrat an der Universität Oldenburg. Dabei widmete sich der Germanist der wissenschaftlichen Erforschung und Dokumentation des Saterfriesischen und der niederdeutschen Mundarten. Bekannt wurde er unter anderem durch die Veröffentlichung eines saterfriesischen Wörterbuchs (1980), zweier Bände mit Volkserzählungen in saterfriesischer Sprache (1985 und 1990) und der Übersetzung des Neuen Testaments und der Psalmen ins Saterfriesische (2000).