Anja Roß

Dipl. Pädagogin

E-Mail: anja.ross@uni-oldenburg.de

Raum: A4 1-115

Tel.: 0441 / 798 - 2781

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Zur Person

Studium

1996 – 2002 Studium der Erziehungswissenschaften (Schwerpunkt: Medienpädagogik) an der Universität Bielefeld (Abschluss: Dipl. Pädagogin)

2001 Studium der Film- und Theaterwissenschaften am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, Studium der Erziehungswissenschaften an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Wien

 

Weiterbildung

1999 – 2002 Fortbildung zur Theaterpädagogin, LAG Spiel und Theater NRW

 

Berufstätigkeit

seit Februar 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Oldenburg, Institut für Pädagogik, Arbeitsbereich Allgemeine Pädagogik

seit 2012 internet-abc Referentin, Bremische Landesmedienanstalt

seit 2016 freiberufliche Tätigkeit als Medienpädagogin bei Blickwechsel.e.V.

2015 Jurymitglied „Ausweg gesucht“, Filmwettbewerb, Bremen

2014 Leitung Animationsfilmworkshop beim Deutsch-Afrikanischen Mediencamp, Bremen

2009 – 2015 Medienpädagogin bei den makemedia studios, Zentrum für Medien, Landesinstitut für Schule, Bremen

2014 Freiberufliche, medienpädagogische Tätigkeit bei der GMK, Bielefeld

2013 - 2014 Freiberufliche, medienpädagogische Tätigkeit bei CreaClic - Kreative Medienpädagogik, Bremen

2008-2009 Medien- und Theaterpädagogin am theaterlabor Bremen

2007-2008 Theaterpädagogin und Dramaturgin am u/hof: Theater für junges Publikum am Landestheater Linz, Austria

2004-2007 Medien- und Theaterpädagogin an der TheaterFABRIK von Theater&Philharmonie Thüringen, Gera

2003 – 2004 Fremdsprachenassistentin am Gymnasium „Collège-lycée Gabriel Fauré“, Paris

2003 – 2004 Leitung theaterpädagogischer Projekte u.a. im Auftrag des französischen Bildungsministeriums, Paris

2001-2002 Medienpädagogische Honorarkraft im Internetcafé des Mädchentreff e.V., Bielefeld

2001 – 2009 Freiberufliche Tätigkeit als Theaterpädagogin bei der LAG Spiel&Theater NRW

Arbeitsschwerpunkte

  • Medienpädagogik

Mitgliedschaften

Mitglied der GMK - Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur