Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften

Erprobung Master Erweiterte Pflegepraxis ANP (Advanced Nursing Practice)

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts "Aufbau berufsbegleitender Pflegestudiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften - PuG" entwickelt die Universität Oldenburg den berufsbegleitenden Masterstudiengang Erweiterte Pflegepraxis ANP.

Während der Entwicklung werden zahlreiche Basismodule zur kostenlosen Teilnahme angeboten. Die Module kombinieren Präsenzphasen, Online-Lernen und Projektarbeit und ermöglichen so eine Teilnahme neben dem Beruf. Die Teilnehmenden werden dabei über eine Online-Lernumgebung von MentorInnen und DozentInnen eng betreut und in ihrem Lernprozess unterstützt. Durch die ausgeprägte Berufsnähe wird eine gute Theorie-Praxis-Verzahnung und Umsetzbarkeit der erlernten Kompetenzen ermöglicht. Die beiden Präsenzphasen der ca. 16-wöchigen Module erstrecken sich über drei Tage (Donnerstag bis Samstag). Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft und mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Weiterhin empfehlen wir einen Bachelorabschluss in einem relevanten Pflegestudiengang.

Für Ihre Bewerbung benötigen wir das ausgefüllte Anmeldeformular nebst Anlagen. Falls Sie während eines Moduls ein konkretes Projekt durchführen möchten für das Sie bereits Ideen haben, freuen wir uns über Ihre beigefügte Projektskizze.  

Zusätzlich suchen wir klinische Mentorinnen und Mentoren, die die Teilnehmenden während eines Moduls über die online Lernumgebung begleiten. Zielgruppe für diese Tätigkeit sind mehrjährig beschäftigte Pflegefachkräfte mit Erfahrung in der Praxisanleitung oder Erwachsenenbildung und idealerweise Bachelorabschluss in einem Pflegestudiengang. Das C3L bietet einmal jährlich ein kostenloses vierwöchiges Online-Mentorentraining. Mehr Details zu den Tätigkeiten als Mentor*in finden Sie hier

Bitte beachten Sie, das der Masterstudiengang "Erweiterte Pflegepraxis ANP sich derzeit in der Entwicklung befindet. Eine Einschreibung ist bis zur Einrichtung des Studiengangs nicht möglich. Eine Teilnahme an den Modulen in der Erprobungsphase garantiert keine Aufnahme in den einzurichtenden Studiengang. Nach Einrichtung des Studiengangs regelt eine entsprechende Ordnung den Zugang zum Studium. Es ist geplant, die in der Erprobungsphase angebotenen Module anrechenbar für den Studiengang zu machen, eine Garantie für eine mögliche Anrechenbarkeit besteht jedoch nicht.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Sie!


 

 

Kontakt

Dr. Julia Gockel

Antje Heckroth BScN

+49 (0)441 798 2961

+49 (0)441 798 3086 

W16 121

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Carl-von-Ossietzky-Str. 9-11
26129 Oldenburg

Aktuelles

Pflegekammer Niedersachsen

Am 12.12.2016 hat der niedersächsische Landtag das Gesetz zur Errichtung einer Pflegekammer verabschiedet - damit gibt es nun drei Bundesländer mit Pflegekammer: Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Im Juni 2018 haben die Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen erstmalig die Möglichkeit, die Zukunft der Pflege mit der Wahl zur Kammerversammlung - dem höchsten Organ der Pflegekammer Niedersachsen - mitzugestalten. Der Wahlzeitraum erstreckt sich vom 13. bis 28. Juni 2018. Nutzen Sie Ihre Chance und geben Sie Ihre Stimme ab! [mehr]

 

 

TERMINE

Forum Stationsleitung 2018: Führung macht den Unterschied

11.04.2018, 09:30 - 16:00 Uhr, Peter Friedrich Ludwig Hospital PFL, Peterstr. 3, Oldenburg

Informationsflyer

 

6. Interprofessioneller Gesundheitskongress 2018

20. - 21.04.2018, Internationales Congress Center, Dresden

 

1. Clusterkonferenz "Zukunft der Pflege"

04.-06.06.2018, OFFIS - Institut für Informatik, Oldenburg 

 

10th ICN NP/ANP Conference Rotterdam 2018

26. - 29.08.2018, De Doelen International Congress Centre, Rotterdam, Niederlande

 

 

FAQs

Beachten Sie unsere FAQ oder vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung mit der Studiengangsleitung.