Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften

Forschungsschwerpunkte und Forschungsverbünde

Die Forschung an der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften wird durch eine Verzahnung naturwissenschaftlicher und klinischer Departments getragen und durch koordinierte Programme wie das Exzellenzcluster Hearing4all, Sonderforschungsbereiche, Forschergruppen und Graduiertenkollegs unterstützt. Die Arbeitsgruppen in den unten aufgeführten Forschungsbereichen sind Teil des universitären Profilbereichs Mensch und Technik und tragen zu den Schwerpunktbereichen Hörforschung, Neurosensorik sowie Versorgungssysteme und Patientenorientierung bei.

Herz- Kreislaufforschung

Medizinische Physik und Akustik

Neurosensorik

Onkologie

Psychologie, Psychiatrie und Neurologie

Versorgungsforschung

sowie weitere Arbeitsgruppen

Laufende Forschungsverbünde der Fakultät

  • VIB Hear - Innovationsverbund für integrierte, binaurale Hörsystemtechnik (EU/EFRE)

Abgeschlossene Forschungsverbünde der Fakultät

  • PhD Programme "Hearing" (MWK)
  • PhD Programme "Signals and Cognition" (MWK)
  • Verbundvorhaben Modellbasierte Hörgeräte: Entwicklung und Evaluation innovativer modellbasierter Techniken für technische Hörhilfen (BMBF)

  • Zentrum für Hörforschung (MWK)

Forschungsverbünde mit Beteiligung der Fakultät

 

 

verantwortlich: Forschungsdekanin