Informationen für Schüler

Warum Mathematik studieren?

Die wichtigste Voraussetzung ist das Interesse an mathematischen Inhalten, Problemen und Überlegungen. Zusätzlich ist dasselbe erforderlich wie zu jedem anderem Studium auch: Fleiß, Beharrlichkeit und eine kritische Grundhaltung, auch sich selbst gegenüber. Allerdings muss man wohl in keinem anderen Studium so wenig auswendig lernen wie in der Mathematik, hier ist das Verstehen von Zusammenhängen und Hintergründen gefragt.

Fach-Mathematik

Mathematik ist eine der Schlüsseldisziplinen unserer modernen Gesellschaft. Sie bietet vielseitige Methoden zu Theorieentwicklung, Analyse und Verständnis, Modellierung und Simulation, Vorhersage und Steuerung von Prozessen in Technik, Lebenswissenschaften, Medizin, Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei liegen ihre Stärken in struktureller und begrifflicher Klarheit und der durch Abstraktion gewonnenen Übersichtlichkeit sowie ihrer breiten Anwendbarkeit. Nicht zufällig sind deswegen Mathematikerinnen und Mathematiker in ganz unterschiedlichen Branchen und Institutionen tätig (siehe hierzu auch die Seite zu Studium und Beruf). Die Berufsaussichten für Mathematiker sind nach wie vor hervorragend. Der Master-Abschluss in Mathematik bildet zudem die Grundlage einer Promotion im Bereich Mathematik.

Das Studium der Mathematik vermittelt Grundlagen und Methoden, die in Theorie, Anwendung und Beruf von Bedeutung sind. Strukturen und Methoden der linearen Algebra, Analysis, Stochastik, Algebra und Numerik sind deshalb wesentliche Fachinhalte am Anfang des Studiums. Darauf bauen weiterführende und vertiefende Lehrveranstaltungen auf, die es Ihnen ermöglichen, in einem selbst gewählten Bereich forschungs- und anwendungsnah mathematisch eigenständig zu arbeiten.

Lehramt Mathematik

Das Studium im Fach Mathematik im Zwei-Fächer-Bachelor- Studiengang bietet Ihnen eine Ausbildung in den Grundlagen des Faches, die in Theorie, Anwendung und Beruf von Bedeutung sind. Strukturen und Methoden der linearen Algebra, Analysis, Stochastik und Algebra sind deshalb wesentliche Fachinhalte des Studiums. Hinzu kommen eine Einführung in das Problemlösen, eine Vertiefung in einem mathematischen Gebiet Ihrer Wahl, ein Seminar und die Fachdidaktik . Damit wird der Zugang zu Inhalten, Methoden und Didaktik der modernen Mathematik in Anwendung und Forschung ermöglicht. Besondere Profilmerkmale des Studiums sind die Betonung von Praxisbezug und Anwendung, und zwar sowohl im Fach selbst als auch in dessen Fachdidaktik.

Gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium sind die Freude am Lösen von Problemen und an logischem und strukturellem Denken, sowie geometrisches Vorstellungsvermögen. Hinzu kommen sollte die Bereitschaft, Schwierigkeiten durch eigene Anstrengungen zu überwinden und die Freude an der Kommunikation mit Fachleuten anderer Wissensgebiete, mit Laien und insbesondere mit Lernenden.

Warum in Oldenburg studieren?

Das Institut für Mathematik in Oldenburg zeichnet sich durch eine positive Lernatmosphäre und engagierte Lehrende aus. Dies spiegelt sich insbesondere in einem hervorragenden Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden wider. Eine Besonderheit des Oldenburger Mathematik-Studiums ist das Angebot von innovativen Lehrveranstaltungen, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern.

Das Institut für Mathematik besitzt drei wesentliche Forschungsschwerpunkte (Mathematische Strukturen: Theorie und Anwendungen, Mathematische Modelle in Ökonomie und Naturwissenschaften, Mathematische Bildungsforschung und Unterrichtsentwicklung), die jeweils durch aktive, international erfolgreiche Forschergruppen getragen werden. Die Anbindung an die aktuelle mathematische Forschung stellt auch sicher, dass die Studieninhalte kontinuierlich angepasst und kritisch überprüft werden. Zudem bieten die Arbeitsgruppen die Möglichkeit, bereits im Verlauf des Studiums (z.B. im Rahmen Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit) mit aktuellen Forschungsgegenständen in Kontakt zu kommen.

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Wenn Sie Fragen zum Mathematikstudium haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder über die Sprechstunde an die Lehrenden (siehe Personenverzeichnis), bzw. informieren Sie sich auf der Seite Beauftragte des Instituts für Mathematik in Studienangelegenheiten, wen Sie ansprechen sollten.

Eine spezielle Möglichkeit zur Information bietet der Tag der Mathematik, der regelmäßig am Institut durchgeführt wird (siehe den Veranstaltungskalender). Es besteht zudem die Möglichkeit, Informationsveranstaltungen zum Mathematik-Studium an Schulen durchzuführen