Interdisziplinärer Masterstudiengang Museum und Ausstellung

Herzlich willkommen!

Dieser Masterstudiengang ermöglicht eine theorie- wie praxisbezogene interdisziplinäre Ausbildung, die Chancen zur Berufsausübung speziell im Museums- und Ausstellungsbereich, aber auch in verwandten Arbeitsfeldern eröffnet.

Der fächerübergreifende Studiengang wird gemeinsam von der Fakultät III

und der Fakultät IV

angeboten. Der Studiengang pflegt intensive Kooperationen mit zahlreichen Museen und Museumsverbänden. Er richtet sich an in- und ausländische Studierende.

English version pdf

 

Zitate von Absolvent/innen (aus der Verbleibstudie 3/2016)

„Die kleine Gruppengröße und die daraus resultierende gute Betreuung fand ich klasse!“

„Die Ausstellungsbesuche bzw. Exkursionen und das Ausstellungsprojekt sind mir in Erinnerung geblieben.“

„Das Lesepensum war überdurchschnittlich hoch, aber es hat sich gelohnt!“

„Mir gefiel immer die interdisziplinäre Zusammensetzung und die daraus resultierenden extrem anregenden Gespräche sowie die tolle Gruppenatmosphäre.“

„Der Studienaufbau ist ein guter Theorie-Praxis-Mix.“

„Der Studiengang ermöglicht die Rückkoppelung von praktischem Tun an theoretisch Gelerntes.“

„Das Ausstellungsprojekt war umfassend und dadurch auch unglaublich zeitaufwändig, wir wollten einfach alles machen, auch noch einen Katalog –  aber es hat mir im Rückblick am meisten genützt!“

„Die Inhalte des Theorieanteils dienen als Orientierung für die Arbeit; die Museumspraxis und die Fachvertiefung und Fachergänzung als Grundlage für die konkrete Arbeit.“

„Der Studiengang ist sehr gut und hat großes Potential. In meiner derzeitigen Beschäftigung konnte ich erfahren, dass man als Absolvent sehr gut ankommen kann, mit Ideen, die man auf Konferenzen und bei der ICOM einbringt. So kann man die Zukunft prägen!“

Zitate aus der Befragung der Kooperationsmuseen (3/2016)

„Die Studierenden stellen eine Bereicherung für unser Museum dar.“

 „Der M.A. Museum und Ausstellung ist ein ‚Sahnehäubchen‘.“

 „Das ‚Generalistentum‘ ist im Kommen – dafür bildet der Studiengang hervorragend aus.“

 „Der Studiengang weist einen hohen Praxisanteil nach, das ist viel entscheidender als ein Studienabschluss.“

 „Die Absolvent/innen ist bestens vorbereitet auf ein Volontariat bei uns.“

 „Die Studierenden zeichnen sich durch Flexibilität, Begeisterungsfähigkeit und hohes Engagement aus.“

 „Durch den Katalog zur Ausstellung weisen die Museumsstudierenden Publikationen nach – das ist ein Alleinstellungsmerkmal!“

Aktuelle Ausstellungsprojekte

Unsere aktuellen Ausstellungsprojekte finden Sie hier.

 

Kontakt

Sekretariat

Ansprechpartnerin:

Linda Meyer

Öffnungszeiten:

Mo – Do 10:00 bis 12:00 Uhr
Di und Do 14:30 bis 15:00 Uhr

Kontaktdaten:
Tel.: +49-(0)441-798-2653

Fax: +49-(0)441-798-3105

E-Mail:
materiellekultur(at)uni-oldenburg.de

Raum:
A02 3-325


Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften
Institut für Materielle Kultur
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Fachberatung

Prof. Dr. Karen Ellwanger

Telefon: 0441-798-2141
E-Mail: karen.ellwanger(at)uni-oldenburg.de
Raum:

A2-3-323

carolin krämer, ma

Telefon: 0441-798-2167
E-Mail:  carolin.kraemer(at)uni-oldenburg.de
Raum:  A2-3-328