Hochschuldidaktik

e-Didaktik
Lehren und Lernen mit digitalen Medien

Was können digitale Medien für
das Lehren und Lernen bieten?

  • Studierende präsentieren ihre Arbeits­­ergebnisse online z.B. auf Websites, als Blogs oder in Videos.
  • Sie geben Ihren Studierenden online Feedback zu ihren Arbeiten.
  • Studierende organisieren ihre Projekt- oder Forschungsarbeit online und Sie können dabei unterstützen.
  • Studierende führen e-Portfolios zur Präsentation und Reflexion des Gelernten.
  • Begleitung und Organisation forschungsbasierten Lehrens und Lernens.

Welche Unterstützung können Sie bekommen?

  • Beratung telefonisch, persönlich oder per Email
  • Fortbildungen zur Gestaltung Ihrer Lehre mit digitalen Medien wie z.B. WordPress, Twitter, Cliqr, DoIT, OpenCast oder Meetings
  • Entwicklung didaktischer Konzepte für e-Portfolios, Seminar­blogs, Gruppenarbeit, Projektorganisation, Concept Maps
  • Begleitung bei der Umsetzung in Lehr- und Lernaktivitäten

Fortbildungen

Im Bereich der e-Didaktik bieten wir Fortbildungen zu unter­schied­lichen Themen an. So können Sie herausfinden, ob bestimmte Stud.IP-Tools, e-Portfolios oder Seminarblogs der Studierenden für Ihre Lehrveranstaltung geeignet sind. Wir zeigen Ihnen Möglich­­keiten der Realisierung.

Zu den nächsten e-Didaktik Veranstaltungen.

Workshop: Lehren und Lernen mit digitalen Medien

In einer semesterbegleitenden hochschuldidaktischen Fortbildung können Sie Konzepte für die Nutzung digitaler Medien für spezi­fi­sche Lernaktivitäten in Ihrer Lehrveranstaltung entwickeln. Auch Aktivitäten im forschungsbasierten Lernen und im projekt­orientierten Studium lassen sich damit gut gestalten. Bei der Umsetzung Ihrer Konzepte unterstützen wir Sie im Verlauf des Semesters online und durch Präsenztreffen.

Aktueller Termin: ab 23. Februar 2018 (>> weitere Informationen und Anmeldung)

Regelmäßige e-Didaktik-Treffen

Monatlich bieten wir für alle Lehrenden, die Interesse an Fragen und Konzepten der e-Didaktik haben, ein Mittags-Treffen von 12.30 bis 13.30 Uhr an.
Sie haben die Möglichkeit, sich mit anderen Lehrenden auszu­tau­schen, sich gegenseitig Tipps zu geben oder Wünsche, Ideen und Fragen mit uns zu besprechen.
Jedes Treffen wird begleitet von einer virtuellen Themenrunde im e-Didaktik Blog.

Die Mittagstreffen, jeweils 12.30-13.30 in M1-166A:

Do, 22. Februar 2018: Word Press in Lehre und Lernen

Mo, 19. März 2018: Videoeinsatz in der Hochschullehre (Lars Seehausen)

Mi, 18. April 2018: Überblick über Brainstorming Tools

Do, 17. Mai 2018: Didaktische Szenarien mit Concept Maps

Mi, 20. Juni 2018: Gemeinsames Schreiben in Veranstaltungen

 

Kontakt

Carola Schirmer, Dr. Victoria Marín und Lars Seehausen
edidaktik(at)uni-oldenburg.de

forschen@studium
www.uni-oldenburg.de/forschen-at-studium

Informationen und e-Didaktik Community

Informationen und Veranstaltungstermine zu Lehre und Lernen mit digitalen Medien finden Sie im e-Didaktik Blog. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, den Blog mitzugestalten. Zum Blog: https://wp.uni-oldenburg.de/edidactics

Informationen über aktuelle Angebote der e-Didaktik und der Hochschuldidaktik erhalten Sie auch über die Stud.IP Community „Hochschuldidaktik“. Innerhalb der Stud.IP Community können Sie an der Gruppe „e-Didaktik Community“ teilnehmen.

Link:

elearning.uni-oldenburg.de/dispatch.php/course/details