Bildfolgen

Zeichnung, Malerei, Fotografie, Filma


Im Rahmen des zweisemestrigen Projektkurses „Bildfolgen“ (WS 16/17 und SoSe 17) entwickelten die Studierenden künstlerische Arbeiten, wobei das Thema und Medium freigestellt waren.

Die Ausstellung ist bis zum 6. Juli im Hörsaalzentrum (Campus Haarentor, Gebäude A14, Uhlhornsweg 86) zu sehen. Das Gebäude ist werktags von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.


Lena Baltz malt mit brauner Tusche schwebende Landschaften auf Holz. Maria Borgmann betreut in ihrem Heimatort ein jährlich stattfindendes deutsch amerikanisches Footballtreffen woraus sie Zeichnungen entwickelt. In ihren Objektkästen setzt sich Laura Bussmann mit traditionellen und modernen Einflüssen eines in Nordskandinavien lebenden Volkes auseinander. Cici Nurcan überträgt die Ästhetik der Häkeldeckchen ihrer in der Osttürkei lebenden Großmütter in  farbenfrohe Bilder. Antonia Friese verarbeitet die Eindrücke einer Reise in den Yosemite Nationalpark zu einem mehrteiligen präzise aquarellierten Landschaftspanorama. Jacqueline Kuhnke hingegen entwickelt  ihr seit Studienbeginn laufendes Projekt zu Portraits weiter. Jemima Müller und Kristina Sell loten in ihren Zeichnungen die Prinzipien von Serialität und Abstraktion aus. Nora Müller geht in ihrer Malerei den Qualitäten aleatorischer Verfahren nach. Der Entstehungsprozess ihrer Bilder wird von Jitka Wößner filmisch begleitet, woraus der 12-minütige filmische Essay „bildfluss“ entsteht. Hendrikje Polkehn verarbeitet persönliche Eindrücke und Gefühle aus ihrem Alltag zu Zeichnungen und Collagen, die sie in einem Künstlerbuch festhält.

Ganz informativ im Sinne der Gebrauchsgrafik dagegen sind die von Laura Ohmes entwickelten Plakate, auf denen die berufliche Entwicklung von Eisenbahnangestellten nachzulesen ist.

Jelena Duve und Loreen Koch haben persönliche Graphic Novels entwickelt. Diese werden mit den hier noch nicht gezeigten Graphic Novels von Marc Büsing, Kai Janßen, Hendrik Meyer, Kristina Smirnova im Herbst in der Universitätsbibliothek in einer gesonderten Ausstellung gezeigt.

Der Film „bildfluss“ wird am 29. Juli um 12.15 in A8 001 gezeigt.

 

Teilnehmerinnen:
Lena Baltz, Maria Borgmann, Laura Bussmann, Marc Büsing, Cici Nurcan, Jelena Duwe*, Antonia Friese, Kai Janßen, Loreen Koch, Jaqueline Kuhnke, Hendrik Meyer, Jemima Müller, Nora Müller, Laura Ohmes, Hendrikje Polkehn, Kristina Seel, Kristina Smirnova, Jitka Wößner


Dozentin:
Natascha Kaßner