Individualisiertes Online-Studienvorbereitungsprogramm für beruflich Qualifizierte (InOS)

Das Projekt InOS

Das „Individualisierte Online-Studienvorbereitungsprogramm für beruflich Qualifizierte (InOS)“ besteht aus drei Bausteinen:

1) Eine individuelle Studienberatung soll schon bei der Studienentscheidung über Anrechnungsmöglichkeiten von Abschlüssen informieren. Je nach Fortbildungsabschluss kann sich das Studium des berufsbegleitenden Bachelor "Business Administration in mittelständischen Unternehmen" (C3L) für beruflich Qualifizierte um bis zu drei (von insgesamt acht) Teilzeitsemestern verringern.

2) In Rahmen der Beratung werden eventuell vorhandene Kenntnislücken identifiziert und passende Professionalisierungsmodule empfohlen. Diese Module vermitteln zudem erste Studieninhalte und werden im späteren Studium (Bachelor "Business Administration", C3L) angerechnet. Um den berufstätigen Lernenden eine weitgehend zeit- und ortsunabhängige Studienorganisation zu ermöglichen, wechseln sich bei der Durchführung der Module Präsenztage und internetgestützte Lernphasen ab („Blended Learning“).

3) Die Erstellung eines E-Portfolios leitet dazu an, sich eigener Kompetenzen bewusst zu werden, diese zu reflektieren und dokumentieren. Die so erfassten informell erworbenen Kompetenzen können bei Aufnahme des Studiums mit bis zu 40 KP angerechnet werden.

 

Ansprechpartnerin

Dipl.-Psych. Stefanie Brunner
Tel.: 0441/ 798 4462
E-Mail:
stefanie.brunner(at)uni-oldenburg.de

Projekt-Flyer InOS

Förderer

 

 

 

 

 

 

 

Projektträger