Aufbau der Universität

Aufbau und Gliederung der Gesamtuniversität im Organigramm.

Aufbau und Informationen/ Services der Zentralverwaltung.

Organigramme der vier Dezernate der Zentralverwaltung

Geschäftsverteilungspläne der vier Dezernate

Gremien

Hier erhalten Sie Informationen über Zusammensetzung, Sitzungstermine, Protokolle (soweit öffentlich) vor allem der zentralen Gremien.

Organisation der Universität

Selbstverwaltung

Die Universität Oldenburg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit dem Recht der Selbstverwaltung. Sie regelt ihre Angelegenheiten in der Grundordnung und anderen Ordnungen. Übergeordnet ist das Niedersächsische Hochschulgesetz, NHG.

Die Mitglieder der Universität haben das Recht und die Pflicht, an der Selbstverwaltung und der Erfüllung der Aufgaben der Universität in Organen, beratenden Gremien und Kommissionen mit besonderen Aufgaben mitzuwirken. Die Mitwirkung wird in der Grundordnung und anderen Ordnungen geregelt.

Das Präsidium leitet die Universität. Der Senat beschließt die Ordnungen der Universität, insbesondere die Grundordnung, sowie die Entwicklungsplanung und den Gleichstellungsplan im Einvernehmen mit dem Präsidium. Er nimmt zu allen Selbstverwaltungsangelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung Stellung. Der Hochschulrat hat die Aufgabe, das Präsidium und den Senat zu beraten. Das Dekanat leitet die Fakultät. Der Fakultätsrat entscheidet in Angelegenheiten der Forschung und Lehre von grundsätzlicher Bedeutung und beschließt die Ordnungen der Fakultät.