Neues aus der Akademie

Freie Plätze im Workshop "Zeit- und Selbstmanagement"

Zur Anmeldung geht es hier.

 

Wissenschaftspreis im Datenschutz und in der Datensicherheit der GDD

Mehr Informationen zu Preis und Ausschreibung finden sich hier.

 

Der PhD Day Groningen 2017 findet statt am 22.09.!

Mehr Informationen gibt es hier.

 

 

 

Graduiertenakademie der
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Die Graduiertenakademie ist die zentrale fachübergreifende Einrichtung der Universität, die der Karriereentwicklung von DoktorandInnen, PostdoktorandInnen und JuniorprofessorInnen dient. Ein fachübergreifendes Qualifizierungsangebot, welches dem gesamten wissenschaftlichen Nachwuchs offen steht, vermittelt verschiedene arbeitsmarktrelevante transferable skills und fördert die Qualifizierung in akademischen Berufsfeldern für unterschiedliche Karrierepfade. Fachnahe Kompetenzen werden darüber hinaus in den beiden Graduiertenschulen der Universität vermittelt.

Aktuelles

05.02.2016 – Forschung

Wie Wissen über Musik entsteht

Wer sich Opern, Operetten oder Musicals anschaut, stößt oft auf historische Musiker, die dargestellt werden. Beim Publikum entsteht so - ganz nebenbei - Wissen über diese Musiker. Wie das funktioniert, möchte Musikwissenschaftlerin Anna Langenbruch erforschen. Das Emmy Noether-Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftler gibt ihr den Raum dazu.mehr


15.01.2016 – Campus-Leben,Studium

Promovieren auf der "Überholspur"

Nach dem Bachelorabschluss schneller zur Promotion: Diese Chance bieten ausgewählten Studierenden die Fast-Track-Programme der Universität. Wer parallel auf Masterabschluss und Doktortitel hinarbeiten möchte, kann sich bis Anfang März bewerben. mehr


09.12.2015 – Campus-Leben

Hilfsbereit und fachlich fit

Überdurchschnittliche akademische Leistungen und ehrenamtliches Engagement an der Hochschule: Dafür erhielt der Syrer Feras Karakit, Doktorand der Universität Oldenburg, den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).mehr


Artikel 13 bis 15 von insgesamt 34
 

Kontakt

Programmverantwortung

Dr. Linda Jauch














Dr. Julia Anna Matz

Dr. Linda Jauch

Konzeptionelle Nachwuchsförderung
Schwerpunkte PostDocs und Gleichstellung

Raum ÖCO 2-210

Tel.: 0441 798-2939
E-Mail: linda.jauch(at)uni-oldenburg.de

 

Dr. Julia Anna Matz

Konzeptionelle Nachwuchsförderung
Schwerpunkte Promovierende und Internationales

Raum ÖCO 2-210

Tel.: 0441 798-4286
E-Mail: julia.anna.matz(at)uni-oldenburg.de

Sekretariat

Margit Thomas

Sekretariat

Raum V01 3-319

Tel.: 0441 798-4423
Fax: 0441 798-4672
E-Mail: graduiertenakademie(at)uni-oldenburg.de

25. April 2017 - 23. Januar 2018   08:15 - 10:00 Academic Language Skills: English Grammar and Vocabulary for Academic Writing and Speaking
Communicating well in international academic contexts requires a good grasp of English language...
08. Mai 2017 - 24. Juli 2017   16:15 - 20:00 Introduction to Academic Writing (Compact Course)
Introduction to Academic Writing(Compact Course) Successful researchers need not only compelling...
29. Juni 2017   10:00 - 18:00  Analyse und Transkription von Video-/Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung
Viele Forschende möchten visuelle Daten wie z.B. Videoaufzeichnungen oder Filmdokumente in ihre...
30. Juni 2017   Qualitative Interviewforschung
Beim Blick in die aktuelle Literatur fällt auf: Die qualitative Sozialforschung ist geprägt von...
07. Juli 2017 - 08. Juli 2017   Einführung in Z-Tree
Beschreibung: Z-Tree ist eine frei zugängliche Software zur Programmierung und Durchführung...
11. Juli 2017 - 18. Juli 2017   09:00 - 17:00 Preparing and Delivering a Professional Poster Presentation
Displaying a poster at an academic conference is an important and effective way for junior...
11. Juli 2017   11:00 - 17:00  Gute Wissenschaftliche Praxis I: Forschungsethik in der empirischen Sozialforschung
Forschungsethische Grundsätze für die Sozialwissenschaften wurden unter anderem im Ethik-Kodex der...
14. Juli 2017   10:00 - 17:00 Was macht einen guten Text aus?
Für das Schreiben wissenschaftlicher Texte gibt es einerseits feste Regeln: Kurze Sätze und...