Publikationsstrategien für wissenschaftliche Texte

Veröffentlichung von Forschungsergebnissen ist integraler Bestandteil der wissenschaftlichen Arbeit. Doch gerade die ersten Veröffentlichungen sind oft mit Unsicherheiten verbunden: Worauf kommt es bei der Suche nach einem Journal oder einem Verlag an? Wie wichtig ist die Reputation des Verlages/Journals? Wie lange muss man nach der Einreichung auf Antwort warten? Neben diesen Fragen besprechen wir auch wichtige rechtliche Aspekte – z.B. das Urheberrecht und die Vertragsgestaltung – und schauen uns an, was hinter den Kulissen von Verlagen vorgeht.

Inhalte

1. Buchverlage

  • Verlagswahl und Umgang mit Gatekeepern
  • Basiswissen: Vom Manuskript zum Buch
  • Rechtliches: Urheberrecht, VG Wort, Verlagsverträge, Druckkostenzuschüsse

2. Fachjournale

  • Vorabveröffentlichungen von Teilen der Dissertation – Möglichkeiten und Grenzen
  • Peer-Reviews
  • Gute wissenschaftliche Praxis beim Publizieren: Autorschaft und Bibliometrie

3. Open-Access

  • Beurteilungskriterien für OA-Journals und Repositorien
  • Vor- und Nachteile gegenüber herkömmlichen Publikationsformen

Methoden

  • Theorie: Wissensvermittlung durch die Referentin
  • Praxis: Gruppenübungen und offenes Gespräch/Erfahrungsaustausch
  • zur Nacharbeit: die Teilnehmenden erhalten einen Reader, die Präsentation und das Foto-Protokoll

Hinweis für Teilnehmende

Zwei Wochen vor dem Workshop werden die Teilnehmenden gebeten, ihre spezifischen Fragen an die Trainerin zu senden (Fragebogen).

 

Kursdetails/Course Details

Kurs-Nr./
Course-No.:
3.4 S18
Datum/Date:

28.-29.08.2018 09.00 - 17.00

Trainer:
Barbara Handke
Kursgebühr/
Course fee:
60 €
Ort/Venue:
Schlaues Haus
Sprache/
Language:
Deutsch
Anmeldefrist/ Registration deadline:14.08.2018

Trainer

Barbara Handke studierte Anglistik und Soziologie (M.A.), war Verlagslektorin und ist heute als freie Lektorin und Dozentin tätig (www.centralbuero.de).