Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ)

Finanzierung

Damit aus guten, zukunftsträchtigen Geschäftsideen erfolgreiche Start-ups werden, brauchen Gründerinnen und Gründer sichere Finanzierungsmöglichkeiten.

Förder- und Finanzierungshilfen

EXIST

EXIST ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

EXIST-Gründerstipendium unterstützt die Vorbereitung innovativer, technologieorientierter und wissensbasierter Gründungsvorhaben von Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaft­le­rinnen und Wissenschaftlern. Geförderte Start-ups erhalten neben der Sicherung des persönlichen Lebensunterhalts über ein Stipendium auch Sachausgaben sowie Coachingmittel. Die maximale Förderdauer beträgt ein Jahr.

EXIST-Forschungstransfer unterstützt herausragende forschungs­basier­te Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Mit dem Programm können Personalausgaben für maximal vier Personalstellen sowie Sachaus­gaben finanziert werden. Zu den Sachausgaben zählen bspw. Ge­brauchs­gegenstände, Verbrauchsmaterial, Investitionsgüter, Schutz­rechte, Marktrecherchen sowie die Vergabe von Aufträgen und Coachingmaßnahmen. Förderzeitraum beträgt grundsätzlich 18 bis zu 36 Monate.

VIP+

Bei der Forschung an einer Hochschule entstehen häufig spannende neue Erkenntnisse. Manchmal ist damit schon die Idee geboren. Um aber herauszufinden, ob diese Idee tatsächlich zu einem innovativen Produkt oder einer neuen Dienstleistung taugt, muss häufig noch weiter geforscht werden. Diese Lücke zwischen ersten Ergebnissen aus der Grundlagenforschung und einer möglichen Anwendung schließt die Fördermaßnahme „Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung - VIP+“.

Business Angels Weser-Ems-Bremen w.V.

Die Business Angels Weser-Ems-Bremen bringen junge, wachstumsstarke Unternehmen mit Investorinnen und Investoren aus der Region zusammen. Gründerinnen und Gründer erhalten über das Netzwerk die Möglichkeit, eine wirtschaftlich unabhängige private Kapitalgeberin oder -geber sowie Mentorinnen und Mentoren zu finden, die neben Geld auch Know-how zur Verfügung stellen. So öffnet ein Business Angel Türen zu wichtigen Märkten und steht dem Start-up mit praktischem Rat und fundiertem Wissen kompetent zur Seite.

ERP-Kapital für Gründung

Mit dem Förderprogramm „ERP-Kapital für Gründung“ bietet das BMWi aus dem ERP-Sondervermögen Start-ups und jungen Unternehmen bis drei Jahre nach deren Geschäftsaufnahme eigenkapitalähnliche Mittel in Form langfristiger Nachrangdarlehen an.

ERP-Gründerkredit

Mit dem ERP-Gründerkredit fördert das BMWi aus dem ERP-Sondervermögen gewerbliche und freiberufliche Start-ups und junge Unternehmen bis drei bzw. fünf Jahre nach deren Geschäftsaufnahme mit zinsgünstigen Darlehen.

Der ERP-Gründerkredit besteht den beiden Programmteilen „ERP-Gründerkredit -Startgeld“ und „ERP-Gründerkredit - Universell“. „ERP-Gründerkredit – StartGeld“ fördert kleinvolumige Existenzgründungen mit einem Fremdfinanzierungsbedarf in Höhe von insgesamt maximal 100.000 Euro. Der „ERP-Gründerkredit – Universell“ mit einem Kredithöchstbetrag von 25 Millionen Euro richtet sich an größere Gründungsvorhaben.

High-Tech Gründerfonds

Mit dem High-Tech Gründerfonds wurde 2005 ein Instrument geschaffen, das Risikokapital in neu gegründete deutsche Technologieunternehmen investiert und somit einen Beitrag zur Schließung der in diesem Frühphasensegment bestehenden Finanzierungslücke leistet.

INVEST - Zuschuss für Wagniskapital

INVEST - Zuschuss für Wagniskapital“ hat zum Ziel, die Finanzierungsbedingungen junger, innovativer Unternehmen und Start-ups zu verbessern. Für private Investoren - insbesondere Business Angels -  sollen Anreize geschaffen werden, solchen Unternehmen privates Wagniskapital zur Verfügung zu stellen.

Mikromezzaninfonds-Deutschland

Zu geringes Eigenkapital ist für sehr kleine Unternehmen und Unternehmensgründerinnen und Unternehmensgründer oft ein Hindernis beim Zugang zu Kreditfinanzierungen. Hier schafft der „Mikromezzaninfonds-Deutschland“ des BMWI Abhilfe. Gefördert werden sämtliche Investitionen in die Errichtung eines neuen oder die Fortführung eines bestehenden Unternehmens, für die langfristige Finanzierungsmittel erforderlich sind. Mehr Informationen auch auf dem Internetportal des Mikromezzaninfonds-Deutschland.

Förderbanken

NBank

Die NBank ist eine universale Förderbank für ganz Niedersachsen. Sie ist die zentrale Ansprechpartnerin für alle relevanten Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes und der Kommunen. Zum Aufgabenbereich zählen die Wirtschafts-, Arbeitsmarkt-, Wohnraum- und Infrastrukturförderung. Die NBank vergibt Kredite und Zuschüsse an den Mittelstand, Existenzgründerinnen und -gründer sowie an Selbständige. Kundinnen und Kunden werden umfassend und individuell beraten und begleitet.

KfW

Die KfW ist die weltweit größte nationale Förderbank. Sie fördert den deutschen Mittelstand, Existenzgründerinnen und -gründer mit klassischen Förderkrediten, sonstigen innovativen Finanzierungen und mit Zuschüssen für Gründercoaching.

 

Aktuelle Veranstaltungen

04. Mai 2017   13:00 - 18:00  Pitch-Workshop
Lasst Euch beibringen, wie Ihr Eure Idee, Euer Projekt kurz und knackig für andere präsentieren...

Kontakt


Gründungscoach

Referat Forschung und Transfer

Tel.: 5484
Raum: M 1-184
Sprechzeiten: n. V.


„Beim GIZ haben wir zu vielen Themen - wie zu Investment/Risikokapital - sehr gute Beratung erhalten. Dank der Unterstützung konnten wir schon bei einigen Wettbewerben überzeugen.“
Quantumfrog