Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management

Buen Vivir: neue Töne aus Lateinamerika

Eine Begegnung mit Alberto Acosta und Grupo Sal

 

Am Freitag, den 27.10.17 kommen der Wissen- schaftler Alberto Acosta und die Grupo Sal nach Oldenburg! Die spannende Mischung aus Konzert und Vortrag wird im Gebäude A14, Hörsaal 1 der CvO Universität stattfinden (Adresse: Uhlhornsweg 86, 26129 Oldenburg).

Mit ihrem Programm will die lateinamerikanische Kult-Band Grupo Sal zu einer wichtigen Diskussion im deutschsprachigen Raum beitragen: Wege einer nachhaltigen Entwicklung. Der Ecuadorianer Alberto Acosta gehört heute zu den führenden Intellektuellen Lateinamerikas und ist der bedeutendste Verfechter des Konzepts „Buen Vivir“.

Das indigene Konzept "Buen Vivir" (Gutes Leben) propagiert - neben einem Leben im Einklang mit der Natur - eine neue „Ethik der Entwicklung“, ein soziales und solidarisches Wirtschaften und eine Veränderung im Lebens- und Politikstil.

Mit dieser Veranstaltung wird die politische Debatte mit einer sinnlichen und künstlerischen Dimension - Tönen aus Lateinamerika – verbunden, da "Gutes Leben" auch immer etwas mit Kultur zu tun hat.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Es werden keine Eintrittskosten erhoben, aber um eine Spende gebeten. Wer einen sicheren Sitzplatz haben möchte, kann sich bis zum 25.10.17 auf folgender Seite anmelden: nachdenkstatt.de/Events/acosta/

Am nächsten Tag können die Inhalte im Rahmen eines Workshops mit Alberto Acosta und der Juniorprofessur ‚Ökonomie die Gemeingüter’ unter Leitung von Stefanie Sievers-Glotzbach vertieft werden (Sa, 28.10.17, 09.30-11.30 im Gebäude A4 Raum 4-411 der CvO Universität).

Weitere Informationen sind unter der Anmelde-Website zu finden.

 

 

 

CENTOS Postershow 2017

Auch dieses Jahr fand am 16.10.2017 zum vierten Mal die CENTOS Postershow statt. Im BIS Saal wurden ausgewählte Forschungsprojekte mit Nachhaltigkeitsbezug der CENTOS Arbeitsgruppen vorgestellt und die Gelegenheit gegeben, den wissenschaftlichen Mitarbeitern sowie Professoren der einzelnen Lehrstühle Fragen zu stellen.

Zu der Veranstaltung waren interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Studierende aus dem Mastercluster Nachhaltigkeit und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengängen eingeladen.

Die folgenden Forschungsgruppen/Lehrstühle waren an der Postershow beteiligt. Ihre Poster können hier als PDF heruntergeladen werden:

Poster aus den Shows der vergangenen Jahren können auf unserer Webseite unter Downloads angesehen und heruntergeladen werden.

Postershow 2017 Fotos