Bild

Koordination der Spanischkurse

Natalia Sostres 

Tel.: 798-4905, Raum A5 1-136
E-Mail: natalia.sostres(at)uni-oldenburg.de 
Sprechstunden:
Di 10-11 Uhr
Mi 12-13 Uhr
und nach Vereinbarung.

Kontakt

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III, Sprachenzentrum
Postfach 2503
26111 Oldenburg
sprachenzentrum(at)uni-oldenburg.de

Links

Einstufungstest

Kursangebot

DELE Vorbereitung

Sprachenzentrum

Kursbeschreibungen

Lehrmaterialien für unsere Kurse

Niveau A1 und A2

Basismodul-1 und Basismodul-2

Vía rápida     Lehrbuch + CD

ISBN 978-3-12-515050-8

Vía rápida     Arbeitsbuch

ISBN  978-3-12-515051-5

Niveau B1

Aufbaumodul-1 und Aufbaumodul-2

 

Vía rápida     Lehrbuch + CD

ISBN 978-3-12-515050-8

Vía rápida     Arbeitsbuch

ISBN  978-3-12-515051-5

Niveau B2

Vertiefungsmodul-1 und Vertiefungsmodul-2

 

Gente 3         Lehrbuch + CD

ISBN: 978-3-12-515560-2

Gente 3         Arbeitsbuch + CD

ISBN: 978-3-12-515561-9

Basismodul 1

Dieser Kurs wird sowohl als durchlaufender Kurs über das gesamte Wintersemester als auch als Intensivkurs in den Wintersemesterferien angeboten.
Die Studierenden werden am Ende dieses Semesters die Stufe A1 des Instituto Cervantes und des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) abschließen.

Für das erfolgreich absolvierte Modul während des Semesters vergibt die Universität 6 KP, die 180 Arbeitsstunden entsprechen, von denen 56 Präsenz-Unterrichtstunden sind. Deswegen wird von den Studierenden außerdem eine individuelle und autonome Arbeitslast (Hausarbeiten, Textlektüre, etc...) erwartet.

Es werden folgende Arbeitsblätter und Lektionen bearbeitet:
Vía rápida: Lektionen 0-3
AVE Online-Programm Aktivitäten (Alle Studierenden werden am Anfang des Semesters vom Instituto Cervantes ein Passwort  erhalten. Dies erfordert das Abfragen von einigen persönlichen Daten, wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse)

Die Evaluation während des Semesters basiert auf einem Portfolio mit verschiedenen benoteten Lernkontrollen, Präsentationen und aktiver Teilnahme.

Basismodul 2

Dieser Kurs wird sowohl als durchlaufender Kurs über das gesamte Sommersemester als auch als Intensivkurs in den Sommersemesterferien angeboten.

Die Studierenden werden am Ende dieses Semesters die Stufe A2 des Instituto Cervantes und des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) abschließen.

Für das erfolgreich absolvierte Modul während des Semesters vergibt die Universität 6 KP, die 180 Arbeitsstunden entsprechen, von denen 56 Präsenz-Unterrichtstunden sind. Deswegen wird von den Studierenden außerdem eine individuelle und autonome Arbeitslast (Hausarbeiten, Textlektüre, etc...) erwartet.

Es werden folgende Arbeitsblätter und Lektionen bearbeitet:
Vía rápida: Lektionen 4-6
AVE Online-Programm Aktivitäten (Alle Studierenden werden am Anfang des Semesters vom Instituto Cervantes ein Passwort  erhalten. Dies erfordert das Abfragen von einigen persönlichen Daten, wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse)

Die Evaluation während des Semesters basiert auf einem Portfolio mit verschiedenen benoteten Lernkontrollen, Präsentationen und aktiver Teilnahme.

Aufbaumodul 1

Dieser Kurs wird nur als durchlaufender Wintersemesterkurs angeboten.

Die Studierenden werden am Ende dieses Semesters die Stufe B1.2 des Instituto Cervantes abschließen.

Für das erfolgreich absolvierte Modul während des Semesters vergibt die Universität 6 KP, die 180 Arbeitsstunden entsprechen, von denen 56 Präsenz-Unterrichtstunden sind. Deswegen wird von den Studierenden außerdem eine individuelle und autonome Arbeitslast (Hausarbeiten, Textlektüre, etc...) erwartet.

Es werden folgende Arbeitsblätter und Lektionen bearbeitet:
Vía rápida: Lektionen 7-10
AVE Online-Programm Aktivitäten (Alle Studierenden werden am Anfang des Semesters vom Instituto Cervantes ein Passwort  erhalten. Dies erfordert das Abfragen von einigen persönlichen Daten, wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse)

Die Evaluation während des Semesters basiert auf einem Portfolio mit verschiedenen benoteten Lernkontrollen, Präsentationen und aktiver Teilnahme.

Aufbaumodul 2

Dieser Kurs wird nur als durchlaufender Sommersemesterkurs angeboten.

Die Studierenden werden am Ende dieses Semesters die Stufe B1.4 des Instituto Cervantes und das Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) abschließen.

Für das erfolgreich absolvierte Modul vergibt die Universität 6 KP, die 180 Arbeitsstunden entsprechen, von denen 56 Präsenz-Unterrichtstunden sind. Deswegen wird von den Studierenden außerdem eine individuelle und autonome Arbeitslast (Hausarbeiten, Textlektüre, etc...) erwartet.

Es werden folgende Arbeitsblätter und Lektionen bearbeitet:
Vía rápida: Lektionen 11-13
AVE Online-Programm Aktivitäten (Alle Studierenden werden am Anfang des Semesters vom Instituto Cervantes ein Passwort  erhalten. Dies erfordert das Abfragen von einigen persönlichen Daten, wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse)

Die Evaluation während des Semesters basiert auf einem Portfolio mit verschiedenen benoteten Lernkontrollen, Präsentationen und aktiver Teilnahme.

Vertiefungsmodul 1

Dieser Kurs wird nur als durchlaufender Wintersemesterkurs angeboten

Die Studierenden werden am Ende dieses Semesters die Stufe B1+ des Instituto Cervantes und des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) abschließen.

Hierfür werden die Lektionen 1,2,3,4  des Lehrbuchs Gente 3, weitere Arbeitsblätter und Aktivitäten aus dem AVE-Online-Materialien zu Grunde gelegt.

(Alle Studierenden werden am Anfang des Semesters vom Instituto Cervantes ein Passwort  erhalten. Dies erfordert das Abfragen von einigen persönlichen Daten, wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse).

Für das erfolgreich absolvierte Modul vergibt die Universität 6 KP, die 180 Arbeitsstunden entsprechen, von denen 56 Präsenz-Unterrichtstunden sind. Deswegen wird von den Studierenden außerdem eine individuelle und autonome Arbeitslast (Hausarbeiten, Textlektüre, etc...) erwartet.

Die Evaluation während des Semesters basiert auf einem Portfolio mit verschiedenen benoteten Lernkontrollen, Präsentationen und aktiver Teilnahme.

Vertiefungsmodul 2

Dieser Kurs wird nur als durchlaufender Sommersemesterkurs angeboten.

Die Studierenden werden am Ende dieses Semesters die Stufe B2 des Instituto Cervantes und des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) abschließen. Hierfür werden die Lektionen 5,6,7,8  des Lehrbuchs Gente 3, weitere Arbeitsblätter und Aktivitäten aus den AVE-Online-Materialien zu Grunde gelegt.

(Alle Studierenden werden am Anfang des Semesters vom Instituto Cervantes ein Passwort  erhalten. Dies erfordert das Abfragen von einigen persönlichen Daten, wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse).

Für das erfolgreich absolviertes Modul vergibt die Universität 6 KP, die 180 Arbeitsstunden entsprechen, von denen 56 Präsenz-Unterrichtstunden sind. Deswegen wird von den Studierenden außerdem eine individuelle und autonome Arbeitslast (Hausarbeiten, Textlektüre, etc...) erwartet.

Die Evaluation während des Semesters basiert auf einem Portfolio mit verschiedenen benoteten Lernkontrollen, Präsentationen und aktiver Teilnahme.

Die kontinuierliche Evaluation aller Spanischkurse setzt sich wie folgt zusammen:

20% Portfolio Leistung:  Lese_ und Hörverstehen
20% Portfolio Leistung:  Grammatik und Wortschatz
20% Portfolio Leistung:  Textproduktion
20% Portfolio Leistung:  Präsentation
20% Mündliche Teilnahme und Hausaufgaben

Erweiterte Angebote

Erasmus Semester im Ausland

Der Kurs “Erasmus Semester im Ausland” (“Semestre Erasmus en el Extranjero”) besteht aus 14 Sitzungen à 1,5 Stunden pro Woche, daher findet dieser Kurs nur ein Mal in der Woche statt.

Dieser Kurs richtet sich an Studierende, die bereits mindestens einen Spanisch Aufbaumodulkurs belegt haben oder ein B1 Niveau laut Lehrplan des Instituto Cervantes gemäß dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen nachweisen können.

Der Kurs wird in beiden Semestern angeboten und erfordert eine Mindestteilnehmerzahl von 5. Maximal können 25 Studierende teilnehmen.

Dieser Kurs soll die zukünftigen Austauschstudenten die erforderlichen Voraussetzungen vermitteln, um mit den diversen Erlebnissen und Erfahrungen in Spanien umzugehen. Deshalb ist dieser Kurs nicht nur ein allgemeiner Sprachkurs, sondern auch eine interkulturelle Vorbereitung.

In jeder Sitzung werden Situationen simuliert, mit denen sich die Studierenden konfrontiert sehen, wenn sie ein Auslandssemester mit dem Erasmus-Stipendium in Spanien verbringen.

Vor Kursbeginn sind folgende Lehrbücher zu besorgen:

Destino Erasmus (B1-B2) + CD

Editorial SGEL

ISBN: 978-84-9778-414-6

Alle Studierenden werden am Anfang des Semesters vom Instituto Cervantes ein Passwort  erhalten. Dies erfordert das Abfragen von einigen persönlichen Daten, wie Geburtsdatum und E-Mail-Adresse.

Die Studierenden müssen sich, genau wie bei den anderen Sprachkursen, über „Stud.IP“ für den Kurs anmelden.

Die Studierenden werden am Ende dieses Semesters die Stufe B1 bzw. B2 des Instituto Cervantes und des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) erreichen.

Für das erfolgreich absolvierte Modul vergibt die Universität 3 KP, die 90 Arbeitsstunden entsprechen, von denen 21 über Präsenzunterricht abgedeckt werden. Deswegen wird von den Studierenden eine individuelle und autonome Arbeitlast (Hausarbeiten, Textlektüre, etc...) erwartet.

Intensivkurse in den Semesterferien

Genau wie die Semesterkurse entsprechen auch die Intensivkurse 180h workload, inkl. 56h Unterricht. Es werden 6KP vergeben.

Die Stundenplanaufteilung der Intensivkurse gestaltet sich wie folgt:

Erste Woche: 28 Stunden Präsenzunterricht. Die Teilnahme und Beteiligung am Kurs sind obligatorisch. Es werden die ersten 3 Lektionen des Lehrbuchs Gente 1 (bei Niveau A2 Lektionen 1,2,3) bearbeitet und am Ende der Woche wird ein Lernerfolgstest absolviert.

Zweite Woche: In dieser Woche erfolgt kein Präsenzunterricht, sondern die Studierenden arbeiten die fehlenden Stunden in Eigenarbeit auf. Die Zeit wird zur Vorbereitung der Referate genutzt, zur Verbesserung des Leseverständnisses verwendet und es werden diverse Hausaufgaben gestellt.

Dritte Woche: 28 Stunden Präsenzunterricht. Die Teilnahme und Beteiligung am Kurs sind obligatorisch. Es werden die fehlenden Lektionen zum erreichen des Niveaus A1 oder A2 des Lehrbuchs Gente 1 bearbeitet, die Referate vorgetragen und am letzten Kurstag erfolgt der Abschlusstest.