Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften

01.12.2017 – Fakultät III

Tag des Lehrens und Lernens an der Fakultät III

Zum ersten Tag des Lehrens und Lernens hat die Fakultät III mit einem vielfältigen Angebot beigetragen. Die Studiendekanin, Frau Prof. Dr. Karen Ellwanger, dankt allen Beteiligten herzlich für das Engagement!

Besonders produktiv ging es auch in der Sondersitzung der Studienkommission zu, in der Lehrende und Studierende über verschiedene Voraussetzungen und Aspekte von Lehrexzellenz diskutierten. Die aufgeworfenen Fragen und andiskutierten Themen, u.a. "Was soll Lehrexzellenz?", "Voraussetzungen für Lehrexzellenz", "Förderung studentischer Initiativen", "Praxisbezüge im Studium", "Austausch von Lehrenden und Studierenden", sowie "Lernen in der vs. Lernen an der Universität" sollen von der Studienkommission aufgegriffen und weiter bearbeitet werden.


Der Preisträger Clemens Schneider mit der Musikstudentin Dorothea Ferrari

Als besonderen Abschluss des Tages durfte ein Lehrender der Fakultät für Sprach- und Kulturwissenschaften den Preis der Lehre 2017 für die beste Veranstaltung entgegennehmen. Clemens Schneider, wurde von seinen Studierenden gleich für drei Seminare für diesen Preis vorgeschlagen. Die Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung, Frau Prof. Dr. Sabine Kyora, würdigte den Musikwissenschaftler, der seine Veranstaltungen "unterhaltsam und überaus lehrreich" gestalte. Clemens Schneider dankte in seiner Rede vor allem seinen Studierenden: "Gute Lehre hängt vor allem vom Gegenüber ab", betonte Schneider und lobte seine "sehr motivierten und engagierten" Studierenden.

Das Studiendekanat gratuliert herzlich!