Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften

21.06.2018 – Fakultät III

Bucky Halker zu Gast an unserer Fakultät

am 25./26. Juni wird der US-amerikanische Singer/Songwriter Bucky Halker an der Fakultät III (Institute für Anglistik/Amerikanistik und Musik) zu Besuch sein (http://www.buckyhalker.com). Halker, der schon einige Male in Oldenburg war und sowohl Konzerte als auch Seminare gegeben hat, in denen er die Geschichte des Protestlieds thematisierte, wird auch dieses Mal Einiges im Programm haben, das Sie auf keinen Fall versäumen sollten:

 - Am 25.06. bietet er von 16-18 Uhr ein Workshop mit dem Titel "Songs of Work and Protest - from the 19th Century to the Trump Era" an, in dem er historische und gegenwärtige Entwicklungen des politischen Liedes thematisiert (A6 2-212).

 - Am Abend des 25.06. findet ab 20:00 Uhr ein Konzert im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg statt, bei dem nicht nur 'Stationen' in der Geschichte des US-amerikanischen Protestlieds 'angespielt', sondern auch historisch kontextualisiert werden.

 - Am 26.06. findet von 16-18 Uhr ein zweiter Workshop zum Thema "Singing/Songwriting" statt, in dem es um das Komponieren und Darbieten von Songs gehen wird (A9 0-019; Instrumente können ggfs. mitgebracht werden). Nach dem Workshop bestünde zudem die Möglichkeit, bei einem gemeinsamen Abendessen weiter zu diskutieren.

Die Veranstaltungen bieten die außergewöhnliche Möglichkeit, mit einem Musiker sowohl auf geschichtswissenschaftlich-amerikanistischer als auch auf musikpraktischer Ebene ins Gespräch zu kommen -- wir laden Sie herzlich dazu ein!

Die TeilnehmerInnenzahl für die Workshops ist auf je 15 Personen begrenzt, die Anmeldung nur zu einem der beiden Workshops ist möglich, wir erbitten eine entsprechende E-Mail an leon.raschen(at)uol.de.

Anmeldeschluss ist der 15.06. Der Eintritt zum Konzert am 25.06. ist frei, die Kosten für das Abendessen müssten - falls Sie daran teilnehmen möchten - selbst getragen werden.