Abteilung Epidemiologie und Biometrie (EuB)

Willkommen auf den Seiten der Epidemiologie und Biometrie.

Aktuelles:

Am 3.6.2018 ist Doug Altman nach schwerer Erkrankung gestorben. Doug Altman war einer der einflussreichsten Statistiker im Gebiet der klinischen Epidemiologie incl. Cochrane Collaboration, und hat auch meine eigene Sicht auf die Welt der Zahlen und Wahrscheinlichkeiten ganz entscheidend geprägt.

Das Buch "Practical Statistics for Medical Research" hat viele von uns Epidemiologen durch die Anfänge des Studiums begleitet. Viele immer kurzweilige, inspirierende, erhellende Vorträge, Beiträge folgten, auch in Deutschland gab es vielfach Gelegenheit, ihn als Keynote-Speaker zu erleben. Besonders schön ist es, wenn man mit dem Verfasser des prägenden Lehrbuches Jahre später dann auch einmal gemeinsame Arbeit erlebt.

Den Spruch "Absence of Evidence is not Evidence of Absence" hat er nicht erfunden, aber doch besonders einprägsam unter die Leute gebracht - ein Beispiel für die "Statistical Notes", mit denen er nachhaltig für die Güte medizinischer Forschung wirkt. Doug Altman hat übrigens auch das Equator-Network gegründet.

Somit wird er uns in Lehre und Forschung auch nach seinem Tode dauerhaft weiterbegleiten. Danke!

Antje Timmer, Juni 2018

 

 

 

Und sonst noch:

  • Herr Alexander Seipp (MSc. Biostatistik) hat zum 1.6.2018 in DFG Projekt "Verteilungsregression für Ereigniszeiten" (VREIZEIT) als Doktorand Biometrie begonnen.
  • Frau Lara Disselhoff hat im Juni als studentische Hilfskraft im Projekt ANAVAL gestartet.
  • Und unsere Forschungsstudentin und Medizin-Doktorandin Sarah Adelmann hat im April eine kleine Liv bekommen.

 Alle drei herzlich willkommen!

 

 

 

"Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen"

Albert Einstein (Dank an Forschung und Lehre, 1/18)

 

 Clinical Epidemiology: A Daydream?

    "To the pure clinician, the clinical research published in general medical journals is no longer really understandable, because the design and the analyses have become too complicated. To the pure methodologist, it may not be evident how particular findings fit with background clinical and basic science knowledge. .....If we want to preserve and reinforce proper judgements about the theory and practice of medicine—including the use of ‘big data’ and the use of ‘personalised medicine’—we need people with both types of knowledge in one head"

Vandenbroucke 2017

 

Kontakt

Leitung

Prof. Dr. med. Antje Timmer

Geschäftsstelle

Imke Garten

+49 (0)441 798-2772

Postanschrift

Abteilung Epidemiologie und Biometrie
Department für Versorgungsforschung
Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Besucheranschrift

Campus Haarentor, Gebäude V04
Ammerländer Heerstraße 140
26129 Oldenburg