Institute for English and American Studies
Literary and Cultural Studies

Prof. Dr. Anton Kirchhofer  

British and Anglophone Literature Studies

  • Cultural Discourses on Shakespeare Especially Between 1700 and Presence
  • the Novel as Public Medium of Discourses and Cultural Problematization
  • Concepts of Literaricity
    and Fictionality

Forschungsschwerpunkte
Research Interests

Ich beschäftige mich in Forschung und Lehre schwerpunktmäßig mit der britischen und anglophonen Literatur und ihrer kulturellen und diskursiven Umgebungen seit Shakespeare und vor allem seit etwa 1700 bis zur Gegenwart. Besondere Schwerpunkte innerhalb dieses Bereichs bilden...

  • ... der Roman – der populäre wie der ‚literarisch anspruchsvolle‘– als Gegenstand und Medium öffentlicher Diskussion und kultureller Problematisierung; 
  • ... die Medien des öffentlichen Diskurses (von den Zeitschriften und dem Buchmarkt des 18. und 19. Jahrhunderts bis zu aktuellen elektronischen Medien), jeweils mit besonderer Reflexion auf die dort erkennbaren oder relevanten Konzepte von Literarizität und Fiktionalität, sowie
  • ... die historischen Gestaltungen und Veränderungen der Diskurslandschaft, in denen die literarische Diskussion und Produktion stattfindet, und deren zentrale Begriffe (wie z.B. Text, Fiktion, Kritik, Literatur, Kultur, Kunst) an ihre Gebrauchskontexte zurückgebunden werden.

Biographisches / CV

1984-90 Studies in English, German, and Romance Languages
  Studium der Anglistik, Germanistik und Romanistik: FU Berlin, Trinity College, Dublin (1986/7) und LMU München
   
1990 M. A. in English Literature, Modern German Literature and French Philology
  Magister Artium, (Englische Literaturwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Französische Philologie), LMU München
   
1990-91 University of Pittsburgh, Teaching Fellow
   
1992 School of Criticism and Theory at Dartmouth College, Hanover, New Hampshire
   
1992-2000 Various teaching positions, English Dept., University of Munich
  Lehrbeauftragter (1992-93), Wiss. Mitarbeiter (1992, 1994-96), Wiss. Assistent am Institut für Englische Philologie der LMU München
   
1994 PhD, University of Munich
  Promotion zum Dr. phil. in München
   
2002 Postdoctoral degree in English philology
  Habilitation in München, venia legendi für „Englische Philologie“
   
2002-06 Lecturer and guest professor in Vienna and Munich
  Privatdozent, mit Vertretungsprofessuren in Wien (2002-03) und München (2005-06)
   
2006- Professor of English Literature, University of Oldenburg
  Professor für Englische Literaturwissenschaft, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg



Stipendien / Scholarships

1985-90 Studienstiftung des deutschen Volkes


1990-91 University of Pittsburgh Scholarship Program der Studienstiftung


1991-94 Studienstiftung des deutschen Volkes, Promotionsstipendium (dissertation scholarhip)


1999-2001 Deutsche Forschungsgemeinschaft, Habilitandenstipendium (postdoctoral scholarship)