Didaktisches Zentrum

26 Jahre Schulmanagement

Hier finden Sie eine Auflistung der Schulmanagement-Tagungen mit Themen und Hauptreferenten (incl. Titel ihres Vortrages):

JahrMotto, Hauptreferenten & Titel ihres Vortrages
2018 (XXVI)

Schortens 4.0 - (Ein-)Blicke hinter die Kulissen der digitalen Schule
Prof. Dr. Ira Diethelm, Carl von Ossietzky Universität: Das "Haus der digitalen Bildung" als Analyse- und Entwicklungswerkzeug für Schulen
Dr. Anja Zeising, Universität Bremen und Institut für Informationsmanagement Bremen: Medienkonzepte, Medienentwicklungspläne und ihre Folgekosten

2017
(XXV)
Ausgezeichneten Lösungen auf der Spur - (Preisträger-)Schulen geben Einblicke
Prof. Dr. Hermann Veith, Georg-August-Universität Göttingen:
Wie gute Schulen gemacht werden ...
2016
(XXIV)
Schulleitungshandeln zwischen Anspruch und Realität
Prof. Dr. Stephan Huber, Pädagogische Hochschule Zug/Schweiz:
Wirksames und strategisches Schulleitungshandeln zwischen Ansprüchen und Belastungen
2015
(XXIII)
Es geht auch anders! Entlastende Schritte in der Schulentwicklung
Hermann Städtler, Schulleiter der Fridtjof-Nansen-Schule, Hannover:
Schulentwicklung gesund gestalten: Impulse für die Entwicklung und Steuerung von erfolgreichen, gesunden Schulen
2014
(XXII)
Bildungsbiographien gestalten ... damit der Übergang kein Untergang wird
Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel, TU Dortmund:
Lernkultur im Übergang: Verständigung, Konzepte, Beteiligung
2013
(XXI)
Schule 2013 - All Inclusion
Prof. Dr. Franz B. Wember, TU Dortmund:
Inklusion als präventiv orientiertes Konzept individuellen und gemeinsamen Lernens in einer Schule für Alle
2012
(XX)
Berufsethos in der Schule - Wie müssen Schulleitungen handeln, um erfolgreich zu sein?
Prof. Dr. Fritz Oser, Freiburg/Schweiz:
Berufsethos von Schulleiterinnen und Schulleitern
2011
(XIX)
Wie beeinflussen Neue Medien das Lernen? Lernen und Neue Medien aus der Perspektive von Medienbildung und Hirnforschung
Prof. Dr. Bardo Herzig, Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik, Universität Paderborn:
Welchen Beitrag kann die Medienbildung für den Einsatz Neuer Medien in Schulen leisten?
Prof. Dr. Martin Korte, Zelluläre Neurobiologie, Technische Universität Braunschweig:
Welchen Beitrag kann Hirnforschung für den Einsatz Neuer Medien in Schulen leisten?
2010
(XVIII)
Kompetenzorientierter Unterricht - Die Rolle der Schulleitung
Dr. Kerstin Teschekan, Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein:
Teil I: Didaktik des kompetenzorientierten Unterrichts
Teil II: Unterrichtsentwicklung und die Rolle der SchulleiterInnen
2009
(XVII)
Wer leitet, leidet nicht. Wer leidet, leitet nicht.
Dr. Herbert Asselmeyer M.A., Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim:
Schule leiten – Herausforderungen für die Führung von Schulen
Jens Großpietsch, Schulleiter der Heinrich-von-Stephan-Oberschule, Berlin (integrierte Haupt- und Realschule im Berliner Bezirk Mitte/Stadtteil Tiergarten):
"Es geht auch anders – doch so geht es auch" – Eine Brennpunktschule in Berlin entwickelt sich von der Haupt- zur Gemeinschaftsschule
2008
(XVI)
Gemeinsam Schule entwickeln
Prof. Dr. Cornelia Gräsel, Bergische Universität, Wuppertal:
Lehrerkooperation als Voraussetzung für Schulentwicklung
2007
(XV)
Baustelle Schule - Architektur der Zukunft oder Chaos als Chance?
Prof. Dr. Herbert Altrichter:
Ein neues Steuerungsmodell für das Schulwesen: Welche Rolle hat die Schulleitung?
2006
(XIV)
Soziokultur der Schulen
Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Universität Bielefeld:
Entwicklungs- und Leistungsprobleme von Schülerinnen und Schülern
2005
(XIII)
Standards, Tests und Inspektionen – Wege zu einer neuen Unterrichtsqualität?
Prof. Dr. Jürgen Baumert, Berlin:
Standards – bildungs- und testtheoretische Grundlagen
Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann, Bielefeld:
Die Qualitätsdefizite unserer Schule und die Hoffnung auf Standards und Evaluation
2004
(XII)
Qualitätsentwicklung zwischen institutionalisiertem Misstrauen und einer Kultur der Anerkennung
Dr. Annemarie von der Groeben, Laborschule Bielefeld:
Kultur der Anerkennung – ein Baustein humaner Schulentwicklung
2003
(XI)
„Erkenntnis macht Lust. Lernen ist sexy“
Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth, Universität Bremen:
Was sollten Schulleiter über Lehren und Lernen wissen? Neurobiologische und psychologische Grundlagen des Lernens
2002
(X)
Aufgaben der Schulleitung zwischen Administration und Kommunikation
Prof. Rolf Wernstedt:
Wer muss was aus PISA lernen?
Prof. Dr. Heinz Rosenbusch/Stephan Huber, Universität Bamberg:
Schulleitung im Wandel
2001
(IX)
Leiten lernen – ein Blick über den Tellerrand
Prof. Dr. Mats Ekholm, Direktor von „Skolverket“, Schweden:
Und wir bewegen sie doch! – Schule leiten als Chance
in Zusammenarbeit mit Dr. Gerhard Eikenbusch, Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest
2000
(VIII)
Unterricht im Zentrum von Schulentwicklung
Cornelia von Ilsemann, Oberstufenleiterin, Hamburg:
Unterrichtsentwicklung als Aufgabe von Schulleitung
1999
(VII)
Evaluation – Start oder Stolperstein für eine pädagogische Schulentwicklung
Dr. Anton Strittmatter, Sursee/Schweiz:
Selbstevaluation von Schulen und die Rollen von Schulleitung und Schulaufsicht
1998
(VI)
Schulprogramme – Stationen und Wegweiser
Dr. Susanne Thurn, Schulleiterin der Laborschule der Universität Bielefeld:
Neue Schulen braucht das Land! Pädagogischer Aufbruch in einer lethargischen Gesellschaft?
1997
(V)
Gestaltungsraum Schule
Prof. Dr. Michael Schratz, Universität Innsbruck:
Schulleiterin und Schulleiter als soziale Architekten der lernenden Schule
1996
(IV)
Hilfe, wir werden autonom! Selbstverantwortung und Eigenständigkeit der Schule
Prof. Dr. Hans-Günter Rolff, Universität Dortmund:
Die neuen Aufgaben und Rollen der Schulleitung
1995
(III)
Organisationsentwicklung
Prof. Dr. Eckard König, Universität Paderborn:
Organisationsentwicklung – Boom oder Bumerang?
1994
(II)
Profilbildung der Schulen – Veränderung der Schulaufsicht
Peter Daschner, Landesschulrat, Amt für Schule der Stadt Hamburg:
Schulautonomie – Verführung "von oben" oder Bedürfnis "von unten"?
1993
(I)
Die Rolle der SchulrätInnen und SchulleiterInnen im Veränderungsprozess von Schule
Prof. Dr. Heinz Rosenbusch, Bamberg:
Perspektiven einer Neuordnung für Schulleitung und Schulaufsicht

 

Anm.: Die ersten beiden Schulmanagement-Tagungen wurden in einem kleinen Hotel in Leer durchgeführt. Seit 1995 finden die Tagungen im Bürgerhaus in Schortens statt.