30.06.2017 – Aktuelles

Universitätsleitung sieht sich durch sehr gute Evaluationsergebnisse des C3L bestätigt.

Zur Evaluation des C3L hat sich das Präsidium der Universität Oldenburg sehr positiv geäußert. „Schon früh hat sich die Universität Oldenburg neben Lehre und Forschung in der Weiterbildung engagiert und ihre Tore auch für diejenigen geöffnet, die sich neben dem Beruf weiterbilden oder spezialisieren wollen. Die Evaluationsergebnisse bestätigen eindrucksvoll den von uns eingeschlagenen Weg", sagt Prof. Dr. Sabine Kyora, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung. In dem Bericht war besonders die anwendungsorientierte Forschung zur Offenen Hochschule als national führend hervorgehoben worden; die akkreditierten Studiengänge seien gelungene Beispiele für wissenschaftsbasierte Transfers und für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den beteiligten Fakultäten.

Eine ausführliche Pressemitteilung finden Sie hier: http://www.presse.uni-oldenburg.de/mit/2017/222.html

Der Evaluationsbericht ist einsehbar unter: www.wk.niedersachsen.de/aktuelles/aktuelle_publikationen/aktuelle-publikationen-72393.html