10.08.2017 – Aktuelles

Neuer Masterstudiengang „Innovationsmanagement und Entrepreneurship“

Unternehmen weiterzuentwickeln oder zu gründen, setzt ein professionelles Innovationsmanagement, aber auch unternehmerisches Denken und Handeln voraus. Diese Kompetenzen vermittelt der neue berufsbegleitende Masterstudiengang Innovationsmanagement und Entrepreneurship, der zum kommenden Wintersemester  startet. Der Studiengang mit dem Abschluss Master of Business Administration (MBA) löst den seit 2010 angebotenen Masterstudiengang Innovationsmanagement (Master of Arts) ab. Er richtet sich an Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium und Praxiserfahrung, die sich berufsbegleitend weiterbilden möchten.

Für den neuen Master hat das C3L das Curriculum im Schwerpunkt Entrepreneurship weiterentwickelt: Studierende lernen, als Gründerpersönlichkeiten – auch innerhalb des Unternehmens – neue Ideen erfolgreich in Innovationen umzusetzen. Mit der neuen Ausrichtung orientiert sich der Studiengang stärker am Forschungsschwerpunkt „Entrepreneurship und Innovationsmanagement“ des Departments für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Die Universität Oldenburg bietet mit dem Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ) außerdem Strukturen, die diesen Schwerpunkt unterstützen.

Im neuen Studiengang wurde die Regelstudienzeit von sechs auf vier Semester verkürzt. Insgesamt sind weniger Module zu absolvieren, wodurch sich auch die Kosten für das Studium deutlich reduzieren. 

Interessierte können sich bis zum 1. September für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Innovationsmanagement und Entrepreneurship bewerben. Weiter Informationen zum Master unter:

www.innovationsmanagement.uni-oldenburg.de