In Erprobung:

Masterstudiengang Gesundheitsmanagement in der Rehabilitation

Innerhalb des vom BMBF geförderten Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ wird im Vorhaben „PuG - Aufbau berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften“ zurzeit der Masterstudiengang „Gesundheitsmanagement in der Rehabilitation (GeRn)“ neu entwickelt. Zum Wintersemester 2020/21 wird der Masterstudiengang starten und die ersten Studierenden aufnehmen.

Gesundheitsmanagerinnen und -manager aus Einrichtungen der Rehabilitation können bereits vor Start des Masterstudiengangs an den Pilotmodulen teilnehmen und sich weiterbilden. Sie profitieren damit von hochaktuellen Studieninhalten.

Erprobungs-Module

In der zurzeit laufenden Erprobungsphase werden die folgenden Module entwickelt und angeboten:

  • Personalmanagement (bereits beendet)
  • Partizipative Teilhabe- und Evaluationsforschung
  • Arbeitsrecht
  • Konflikt- & Veränderungsmanagement
  • Beratung

Im weiteren Projektverlauf werden weitere Module entwickelt und erprobt:

  • Gesundheit (Prävention, Kuration, Reha./ Selbsthilfe)
  • Strategisches Personalcontrolling
  • Begutachtung/ Gutachterrecht
  • Organisationskultur und Werteorientierung
  • Grundlagen BWL und Controlling
  • Nachsorge- und Teilhabemanagement

Daten im Überblick

Zielgruppe

Bachelor/Master Pflege-/ Gesundheitswissenschaften, Diplom Soziologen, Bachelor/ Master Pädagogik mit Erfahrung in Rehabilitation, Bachelor/ Master Gesundheitsökonomie 


Berufliche Perspektive

Leitungstätigkeiten in stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen der Rehabilitation.


Studienart

Berufsbegleitendes Online-Lernen mit kompakten Präsenz-Workshops


Unterrichtssprache

Deutsch


Vorgesehene Inhalte

Der Erprobungs-Studiengang besteht aus Pflichtmodulen und Wahlpflichtmodulen mit den Bereichen Rehabilitation, Management und Spezifisches. 


Ablauf der Module

Im Ablauf der Module werden Online- und Präsenzphasen kombiniert, damit ein flexibles Studium für Berufstätige möglich ist.

  • Vorbereitungsphase ca. 4 Wochen (online)
  • Präsenzphase 1 (2 Tage)
  • Projektphase ca. 8 Wochen (online)
  • Präsenzphase 2 (2 Tage)
  • Nachbereitungsphase ca. 4 Wochen (online)


Zugangsvoraussetzungen

  • Erster Hochschulabschluss, der zu einem Masterstudium berechtigt und
  • mind. ein Jahr einschlägige Berufserfahrung


Anzahl der Teilnehmenden

25 pro Modul


Gebühren

Für die Erprobungs-Module in der Projektphase des geplanten Masterstudiengangs werden zurzeit keine Modulgebühren erhoben.

Anrechnung und Abschluss

Bitte beachten Sie, das der Masterstudiengang "Gesundheitsmanagement in der Rehablilitation" sich derzeit in der Entwicklung befindet. Eine Einschreibung ist bis zur Einrichtung des Studiengangs nicht möglich. Eine Teilnahme an den Erprobungs-Modulen in der Projektphase garantiert keine Aufnahme in den einzurichtenden Studiengang.

Nach Einrichtung des Studiengangs regelt eine entsprechende Ordnung den Zugang zum Studium. Es ist geplant, die in der Projektphase angebotenen Module anrechenbar für den Studiengang zu machen, eine Garantie für eine mögliche Anrechenbarkeit besteht jedoch nicht.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Sie!

 

Studienberatung & Kontakt

Dr. Carmen Feldhaus

Dr. Carmen Feldhaus

T +49(0)441 798-4041
E gern(at)uni-oldenburg.de

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Gisela C. Schulze

Prof. Dr. Gisela C. Schulze

E gisela.c.schulze(at)uni-oldenburg.de